Kicker Nachrichten

  • So, 23. November 2014

    Der Transfermarkt ist vorerst geschlossen, doch die nächste Wechselperiode wirft ihre Schatten bereits voraus. Gerüchte, Vertragsgespräche, Wechselbekundungen: Der kicker-Transferticker bleibt am Ball. Aktuell im Fokus: Pierre Bengtsson, Jean Zimmer und Wolfsburg-Kandidat Breel Embolo.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    In der 3. Liga geht es denkbar knapp zu. Die halbe Liga ist der Tabelle ins Aufstiegsrennen involviert. Ganz oben steht seit dem 18. Spieltag Preußen Münster - doch wie lange? Fünf Teams sind in Schlagdistanz. Und was tut sich in den nächsten Wochen im Keller? Spielen Sie es durch - im kicker-Tabellenrechner...

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Mit dem Duell im unteren Tabellendrittel zwischen Mainz II und Halle schloss den 18. Spieltag am Sonntag mit dem fünften Auswärtssieg ab - 1:0 in Mainz. Der neue Spitzenreiter der 3. Liga heißt Preußen Münster. Der SCP bezwang Unterhaching mit 2:0, während Wehen gegen Fortuna Köln unterlag. Bielefeld verdarb das Debüt des neuen Jahn-Trainers. Chemnitz unterlag bei Großaspach, Erfurt und Stuttgarter Kickers teilten die Punkte. Cottbus setzte sich ebenso mit 1:0 gegen Hansa durch wie Kiel gegen Duisburg. Am Freitagabend schlug Osnabrück den VfB II, Dresden verlor gegen Dortmund II in letzter Minute zwei Punkte.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Der Hallesche FC holt wichtige Punkte im Abstiegskampf: Gegen den 1. FSV Mainz II bewiesen die Saalestädter ihre Auswärtsstärke und fuhren den fünften Dreier in der Fremde ein. Gogia sorgte per Elfmeter für das goldene Tor, nachdem Pfeffer zuvor von FSV-Schlussmann Huth von den Beinen geholt wurde. Die Mainzer verpassen indes punktetechnisch an den HFC aufzuschließen und stehen nach inzwischen drei Niederlagen in Folge weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Energie Cottbus hat gut aus der Länderspielpause gefunden und die deutliche Pleite gegen Dortmund II verdaut: Gegen Hansa Rostock gewannen die Lausitzer verdient mit 1:0. Der Klub von der Ostsee indes verließ das Grün nach vier Ligaspielen ohne Niederlage wieder einmal als Verlierer.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Holstein Kiel hat seine Serie von acht Spielen ohne Niederlage fortgesetzt und den Vereinsrekord für die 3. Liga ausgebaut: Die Norddeutschen blieben durch den 1:0-Sieg gegen Duisburg zum neunten Mal ungeschlagen - und kassierten dabei zum siebten Mal kein Gegentor. Breitkreuz war der Siegtorschütze zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Münster gegen Unterhaching - ein Duell zweier etablierter Drittligisten, wenngleich die Oberbayern schon seit dem Gründungsjahr und damit seit der Saison 2008/09 dabei sind. An diesem Tage aber auch ein Duell zweier Gegensätze: Preußen im Aufstiegsrennen vs. Haching im Abstiegskampf. Genau so lief die Partie auch ab: Die SpVgg spielte am Anfang noch munter mit, wurde dann aber von der Offensive der Hausherren erdrückt, die trotz haufenweiser Großchancen nur zwei Tor zustande brachten - 2:0.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Die SG Sonnenhof-Großaspach ist endgültig in der 3. Liga angekommen. Dank einer guten Leistung und etwas Aluminiumglück setzte sich der Aufsteiger verdient mit 1:0 gegen den Chemnitzer FC durch. Die Hausherren konnten somit aus den letzten drei Partien die Maximalpunktzahl erringen, während der CFC einen großen Schritt nach vorne im Aufstiegskampf verpasste.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Die Wiedergutmachung wollte beiden Mannschaften nicht gelingen. Nach dem bitteren Ausscheiden im jeweiligen Landespokal konnte weder Rot-Weiß Erfurt noch die Stuttgarter Kickers beim 1:1 den Bock umstoßen und die Fans versöhnen. Die Schwaben blieben somit im fünften Spiel in Folge ohne Sieg und rutschten trotz sehenswerter Führung in der Tabelle weiter ab. Am Ende freuten sich die Zuschauer über das Comeback von Kickers-Stürmer Engelbrecht.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Gegen Arminia Bielefeld liefert der Tabellenletzte eine couragierte Vorstellung ab, verpasst es jedoch, sich mit einem Tor zu belohnen. Die DSC gewinnt durch ein Hemlein-Tor knapp mit 1:0 und sammelt wichtige Auswärtspunkte im engen Kampf an der Tabellenspitze.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    In beiden Durchgängen war Wehen Wiesbaden die überlegene Mannschaft, die drei Zähler heimsten sich jedoch die Gäste ein: Kraus bestrafte die Wiesbadener Schludrigkeit und beschert den Domstädtern nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg wieder einen Dreier.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Durch die 0:2-Pleite in Osnabrück musste der 1. FSV Mainz 05 II die zweiwöchige Pflichtspielpause auf einem Abstiegsplatz verbringen. In der spielfreien Zeit konnte die Elf von Martin Schmidt jedoch eine Portion Selbstvertrauen tanken, da sowohl Zweitligist Karlsruhe (2:0) als auch Verbandsligist Waldalgesheim (8:1) besiegt wurden. Am kommenden Sonntag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) messen sich die 05er nun mit dem besten Auswärtsteam der Liga, dem Halleschen FC. Dabei muss der Übungsleiter gleich mehrere Spieler ersetzen.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    In letzter Sekunde beseitigte Iljutcenko die letzten Zweifel am Sieg des VfL Osnabrück gegen den VfB Stuttgart II. Dem temporeichen, aber torlosen ersten Durchgang folgten Treffer von Menga und Ornatelli sowie der zwischenzeitliche Ausgleich durch Grüttner. Die Schwaben setzten in der Schlussphase alles auf Ausgleich, die Niedersachsen zitterten - bis Iljutcenko zur Entscheidung traf.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Lange Zeit schien alles auf den ersehnten Befreiungsschlag für Dynamo Dresden hinauszulaufen. Eilers hatte die Hausherren früh in Führung gebracht, mit Glück und Verstand verwalteten die Sachsen das Resultat bis zur Schlussminute - doch Harder sagte die Dresdener Party ab und drückte die Kugel in der Nachspielzeit zum 1:1 über die Linie.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Während der Länderspielpause unterlag Drittligist Rot-Weiß Erfurt beim Viertligisten in Rudolstadt mit 0:1 und schied im Pokal aus. Am morgigen Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) treffen die Thüringer vor heimischer Kulisse auf den unmittelbaren Tabellennachbarn, die Stuttgarter Kickers. Gegen die Schwaben soll der achte Heimsieg in Folge her, um sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Ob Kapitän André Laurito nach mehrmonatiger Verletzungspause sein Comeback feiert, steht derzeit noch nicht fest.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Kaum einer wird es zugeben, aber wahrscheinlich ärgert man sich derzeit schon ein wenig rund um die Mercedes-Benz-Arena. Beim VfB Stuttgart hatten sie Besar Halimi offenbar nicht mehr viel zugetraut, und so wechselte der 19-Jährige im Sommer von der zweiten Mannschaft des VfB rüber zu den Stuttgarter Kickers. Dort trumpfte der 1,69 Meter kleine Mittelfeldmann in den letzten Wochen so groß auf, dass inzwischen sogar internationale Vereine hellhörig wurden.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Bis zum 15. Spieltag stand der Drittliga-Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach auf einem Abstiegsplatz. Seit Uwe Rapolder aus der Versenkung auftauchte und nach Großaspach kam, geht es bergauf. Aktuell steht der Neuling knapp über dem Strich. Im exklusiven kicker-Interview spricht der 56-jährige Übungsleiter über seinen Start bei der SGS, das Pokal-Aus in Freiberg und seine Vorstellungen in der Zukunft.

    zum Artikel

  • Do, 20. November 2014

    Gute Neuigkeiten beim Spitzenreiter der 3. Liga: Der SV Wehen Wiesbaden verlängerte vor dem Spiel am Samstag gegen Fortuna Köln den Vertrag von Cheftrainer Marc Kienle um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2017. Für die Begegnung mit dem Aufsteiger ist der Fußballlehrer aufgrund von Sperren zu Umstellungen gezwungen, wodurch Patrick Funk aller Voraussicht nach sein Debüt geben könnte. Bleiben die Hessen auch nach dem Spieltag auf dem ersten Platz?

    zum Artikel

  • Do, 20. November 2014

    Schlechte Nachrichten für Drittliga-Aufsteiger Fortuna Köln: Alexander Monath fällt für einige Zeit aus. Ein grippaler Infekt stellte sich nach medizinischen Untersuchungen als Pfeiffersches Drüsenfieber heraus. Ob der 21-Jährige noch in diesem Jahr auf den Platz zurückkehrt, bleibt abzuwarten. Neben dem Schlussmann wird aller Voraussicht nach auch Thiemo-Jerome Kialka am kommenden Samstag bei Ligaprimus Wehen Wiesbaden fehlen.

    zum Artikel

  • Do, 20. November 2014

    Mit lediglich 16 Gegentreffern besitzt Energie Cottbus einer der besten Defensiven der Liga. Seit dieser Saison steht Kevin Müller zwischen den Pfosten. Der Torhüter musste in neun von 16 absolvierten Partien nicht hinter sich greifen. Im Interview mit kicker spricht der 23-Jährige über seinen jetzigen Verein Cottbus und seine Zeit beim VfB Stuttgart sowie über Hansa Rostock, bei dem er seine Karriere begann, und das am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) bevorstehende Duell zwischen Energie und den Hanseaten.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Am Sonntag gab es zahlreiche positive Nachrichten von Zweitligist 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer schreiben nicht nur wiederschwarze Zahlen, sondern haben auch mit ihrem Coach Kosta Runjaic den Arbeitsvertrag verlängert.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Der FC Ingolstadt musste auch am 14. Spieltag Federn lassen und kann von Düsseldorf abgelöst werden. Wer schreibt seine Erfolgsgeschichte fort? Wer schafft die Wende? Und für wen läuft es weiterhin nicht nach Plan? Spielen Sie es durch - im kicker-Tabellenrechner ...

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Das Debüt des neuen Nürnberger Trainers René Weiler ist geglückt - und das gegen den Tabellenführer. In einer attraktiven Partie glänzte der Club zunächst mit Effizienz, Ingolstadt ging hingegen zu sorglos mit den Chancen um. Nach Pinolas umstrittenem Platzverweis (63.) nahm die Partie wieder an Fahrt auf, mehr als der Anschlusstreffer gelang den bemühten Schanzern aber nicht mehr. Das lag in erster Linie an FCN-Keeper Rakovsky, der sogar als Torvorbereiter glänze.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Zweiter Heimsieg für Karlsruhe: Die Badener dominierten die Partie gegen Aue zunächst klar, verpassten allein durch mangelnde Chancenverwertung die Pausenführung gegen defensive Veilchen. Nach Wiederanpfiff beteiligte sich Erzgebirge aktiver am Geschehen, aber die Kauczinski-Elf nutzte eine der wenigen klaren Möglichkeiten zum verdienten Erfolg.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    RB Leipzig gewann gegen den lange Zeit mutigen und mit guter Moral agierenden FC St. Pauli mit 4:1. Die Abwehrfehler bei den Gästen sorgten für die klare Niederlage, doch das Ergebnis täuschte ein wenig: Leistungstechnisch agierten beide lange Zeit sogar auf Augenhöhe - wobei die Roten Bullen mächtig Glück hatten, nach Frahns rüdem Foul nicht eine Halbzeit in Unterzahl agiert zu haben.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    René Weiler hat bei seinem Debüt mit dem 1. FC Nürnberg am Sonntagnachmittag gleich mal drei Punkte gegen Tabellenführer Ingolstadt eingefahren. RB Leipzig spazierte gegen ein schwaches St. Pauli zu einem klaren Heimsieg und der KSC bejubelte einen knappen Erfolg gegen Aue. Am Samstag gab es, zwei klare Auswärtssiege: 1860 gewann bei Union, Braunschweig beim FSV Frankfurt. Dagegen holte Bochum gegen Aalen den ersten Heimsieg. Heidenheim ließ Sandhausen auf der Alb abblitzen. Das Topspiel am Montag bestreiten Düsseldorfs und Fürth.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Im fünften Spiel gegen den FSV Frankfurt feierte Eintracht Braunschweig seinen vierten Sieg und baute damit gleichzeitig seine Siegesserie auf mittlerweile vier Spiele in Folge aus. Gegen die in der Offensive insgesamt zu harmlosen Hessen gewann der BTSV dank mehr Zug zum Tor und der Kaltschnäuzigkeit von Nielsen.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Der 1. FC Union Berlin kassierte gegen den TSV 1860 München eine deftige 1:4-Packung. Stockfehler in der eigenen Hälfte luden die Gäste zum Toreschießen ein, die wiederum Glück hatten, dass die Eisernen in der zweiten Hälfte die zahlreichen Hochkaräter einfach nicht über die Linie brachten. Die Löwen kletterten durch den Dreier ins sichere Tabellenmittelfeld, während der Hauptstadt-Klub weiter im Keller hängt.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Auf dem Betzenberg trennten sich Lautern und Darmstadt im Spitzenspiel mit einer Nullnummer. Der FCK dominierte die zähe Partie über weite Strecken, biss sich aber an defensiven und höchst disziplinierten Lilien, die den einen oder anderen gefährlichen Nadelstich setzten, mit insgesamt zu planlosen Offensivaktionen die Zähne aus.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Der 1. FC Heidenheim beißt sich in der Aufstiegszone fest. Konterstark, spielfreudig, leidenschaftlich: Mit diesen Attributen verdiente sich der Aufsteiger von der Ostalb gegen im ersten Durchgang mutige, in der zweiten Hälfte unsortierte Sandhäuser einen souveränen 3:0-Heimsieg.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Bochum hat seinen ersten Heimsieg in dieser Saison gefeiert - und damit zugleich seine schwarze Serie von sieben Spielen ohne Sieg hinter sich gelassen. Aalen indes war in der Offensive zu harmlos und im zweiten Abschnitt in der Defensive viel zu anfällig, um etwas Zählbares aus dem Rewirpower-Stadion zu entführen. Somit kassierte der VfR die vierte Ligapleite in Folge und trägt weiter die Rote Laterne.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Nach Ausschreitungen bei einem Testspiel am 25. Januar 2014 beim schwedischen Zweitligisten Djurgardens IF in Stockholm hat die FIFA Union Berlin zu einer Geldstrafe verurteilt. So müssen die Berliner 35.000 Franken (umgerechnet rund 30.000 Euro) für die Vorfälle bezahlen.

    zum Artikel

  • Fr, 21. November 2014

    Nach wackligem Start hat sich Fortuna Düsseldorf in der Defensive mächtig stabilisiert. Nur zwei Gegentreffer gab es in den jüngsten sechs Spielen, zuletzt stand gegen Ingolstadt (0:0) und bei München 1860 (1:0) die Null. Zum Treffen mit Greuther Fürth am Montag meldet sich Kapitän Adam Bodzek wieder einsatzbereit. Und plötzlich hat Oliver Reck einen starken Innenverteidiger zuviel an Bord.

    zum Artikel

  • Do, 20. November 2014

    Es ist die zweite Saison von Sören Brandy im Trikot von Union Berlin. Vor der letzten Spielzeit kam der Angreifer vom MSV Duisburg zu den "Eisernen". Er entwickelte sich sofort zum Stammspieler und war in der vergangenen Saison hinter Torsten Mattuschka treffsicherster Union-Spieler (11 Tore). Nun wurde der Vertrag des 29-Jährigen vorzeitig bis 2017 verlängert.

    zum Artikel

  • Do, 20. November 2014

    Prof. Dr. Dr. Dieter Rombach (61) ist seit Dezember 2008 Vorsitzender des Aufsichtsrates des 1.FC Kaiserslautern. Am Sonntag steht er für eine dritte Amtsperiode im höchsten Vereinsgremium zur Wiederwahl. Auch seine Kollegen Ottmar Frenger, Gerhard Theis und Jürgen Kind kandieren erneut. Zu seinen Ambitionen äußert sich Prof. Rombach im kicker-Interview.

    zum Artikel

  • Mi, 19. November 2014

    Im Dauerregen hat die SpVgg Greuther Fürth ein Testspiel am Dienstag gegen den Regionalligisten SV Seligenporten mit 4:1 gewonnen. Dabei testete Trainer Frank Kramer Flügelflitzer Stephan Schröck in durchaus ungewohnter Position. Orkan Cinar fehlte weiter, der junge Mittelfeldspieler wird bis zur Winterpause in der U 23 und U 19 Spielpraxis sammeln.

    zum Artikel

  • Di, 18. November 2014

    Der 1. FC Union Berlin hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Gewinn von 610.000 Euro abgeschlossen. Das verkündete der momentane Tabellen-13. der 2. Liga auf seiner Mitgliederversammlung am Dienstagabend im Stadion an der Alten Försterei. Im Geschäftsjahr 2013/14 haben die Eisernen einen Gesamtumsatz von 27,269 Millionen Euro erzielt.

    zum Artikel

  • Di, 18. November 2014

    Naht tatsächlich das Ende der Leidenszeit? Seit dieser Saison steht Sebastian Neumann beim VfR Aalen unter Vertrag. Dass er auch seit dieser Spielzeit das Trikot des Klubs aus der Ostalb trägt, kann man trotzdem nicht behaupten. Denn der Innenverteidiger pendelt seit Monaten zwischen Arztpraxen, Behandlungszimmern und jüngst Krafträumen. Der 23-Jährige arbeitet nach der "schwierigsten Phase meines Lebens", wie er sagt, am Comeback.

    zum Artikel

  • Di, 18. November 2014

    Der FC Ingolstadt hat auf die Personalnot auf der Position des rechten Außenverteidigers reagiert und Tobias Levels mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet. Die Lücke, die Danny da Costa mit seiner langwierigen Verletzung in der Viererkette der "Schanzer" hinterlassen hat, war in den Augen der Verantwortlichen zu groß. Daher verpflichtete der Tabellenführer der 2. Bundesliga den Bundesliga-erprobten 27-Jährigen.

    zum Artikel

  • Di, 18. November 2014

    Dass sich Jonathan Tah bei Fortuna Düsseldorf schnell akklimatisiert hat und maßgeblich zur starken Defensive beiträgt, ist hinlänglich bekannt. Die HSV-Leihgabe steht oft im Fokus der Öffentlichkeit. Dabei geht oft unter: Innenverteidiger Bruno Soares spielte zuletzt ebenfalls auffällig stark - und erlebt so seinen zweiten Frühling. "Man kann sich auf ihn verlassen", weiß Fortuna-Coach Oliver Reck - und steht nun vor einem Problem.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Der Ligapräsident beim kicker: Dr. Reinhard Rauball sorgte mit seiner Positionierung zu den Vorgängen bei der FIFA für große Diskussionen, als er die Frage aufwarf, ob die UEFA beim Weltverband noch gut aufgehoben sei. Der Dortmunder machte seinem Ruf als Mann klarer Worte wieder einmal alle Ehre. Und Rauball hatte in der kicker-Redaktion noch viel mehr zu sagen.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    So sahen die Beteiligten die Leistungen ihrer Teams am 12. Spieltag in der Bundesliga...

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Schiedsrichter Kinhöfer rückte beim Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den FC Augsburg in den Mittelpunkt: Ein früher Platzverweis gegen Schwaab und ein ungerechtfertigter Handelfmeter gegen Hlousek besiegelten die 0:1-Heimniederlage des VfB gegen den FCA, der einige Zeit brauchte, um seine Feldüberlegenheit sichtbar zu machen.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Nach der Länderspielpause rollte der Ball wieder in der Bundesliga, die prompt mit einem tollen Angebot loslegte: Dominante Münchner empfingen spielstarke Hoffenheimer, während es die Königsblauen mit zuletzt enorm starken Wolfsburgern zu tun bekamen. Außerdem wollte der BVB beim Aufsteiger Paderborn den nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller gehen. Der Sonntag stand derweil ganz im Zeichen des Nordschlagers zwischen Hamburg und Bremen, während Stuttgart und Augsburg die 12. Runde abschlossen. Die Bilder zum Spieltag ...

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Am Sonntag stieg das ewig junge Duell zwischen dem HSV und Werder, das der Dino in der Schlussphase mit 2:0 gewann. Zum Abschluss verlor der VfB gegen Augsburg 0:1. Schalke besiegte Wolfsburg in einem Krimi mit 3:2. Die Bayern bezwangen Hoffenheim mit 4:0 ein bisschen zu hoch. Die Gladbacher erzielten das erste Tor des Spieltags, doch dann drehte Frankfurt auf und siegte verdient 3:1. Dortmund verspielte in Paderborn ein 2:0 und verlor Reus. Mainz trennte sich von Freiburg 2:2, Hannover verlor gegen Leverkusen 1:3. Am Abend feierte die Hertha in Köln den ersten Auswärtsdreier.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Wetter und Gemütsverfassung passten bestens zueinander. Als Jos Luhukay nach der Rückkehr aus Köln seine Profis am späten Sonntagmittag zum Auslaufen bat, empfing sie klare Luft und viel Sonne auf dem Berliner Schenckendorffplatz unweit des Olympiastadions. Auch Jens Hegeler strahlte nach dem 2:1-Erfolg in der Domstadt: "Es war eine spezielle Situation vorher - für uns als Mannschaft und auch für mich persönlich."

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Der Transfermarkt ist vorerst geschlossen, doch die nächste Wechselperiode wirft ihre Schatten bereits voraus. Gerüchte, Vertragsgespräche, Wechselbekundungen: Der kicker-Transferticker bleibt am Ball. Aktuell im Fokus: Pierre Bengtsson, Jean Zimmer und Wolfsburg-Kandidat Breel Embolo.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Für Galatasaray Istanbul spielte er bereits in der Champions League, sechsmal lief er außerdem für die türkische Nationalmannschaft auf. Das Warten auf sein erstes Bundesliga-Tor aber hatte erst am Samstag ein Ende. Freuen konnte sich Hannovers Ceyhun Gülselam trotzdem nicht wirklich.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Wenig überraschend war Kampf und Leidenschaft Trumpf im Nord-Derby zwischen dem HSV und Bremen, das die Zinnbauer-Schützlinge nicht unverdient zu ihren Gunsten entschieden. Die Gastgeber hatten über weite Strecken der Partie ein Übergewicht, bissen sich aber immer wieder an der stabilen Deckung der Gäste, die sporadisch Nadelstiche setzten, die Zähne aus. Erst ein Abwehrfehler Werders brachte den Liga-Dino auf die Siegerstraße in einer Partie, die einen kuriosen Schlusspunkt bereit hielt.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Er ist zurück. Aber bleibt er auch? Das ist die Frage, die sich bei Ricardo Rodriguez stellt. Der Schweizer standnach mehr als einmonatiger Verletzungspause erstmals wieder in die Wolfsburger Startelf, spielte beim 2:3 auf Schalke durch. Nun geht es um die Zukunft des Abwehrspielers. Die Zahlen liegen auf dem Tisch.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Der Wechsel von Pierre Bengtsson vom FC Kopenhagen zum 1. FSV Mainz 05 hatte sich bereits angedeutet und wurde nun ganz offiziell vollzogen. Der Schwede wird sich ab Januar den Rheinhessen anschließen und unterschrieb einen Vertrag bis 2018. Eine Ablösesumme wird nicht fällig. "Für uns ist dieser Transfer ein planerischer Vorgriff auf den kommenden Sommer", sagte Manager Christian Heidel.

    zum Artikel

  • So, 23. November 2014

    Trotz einer 2:0-Halbzeitführung konnte Borussia Dortmund nicht bei Aufsteiger SC Paderborn gewinnen. Im zweiten Durchgang gaben die Schwarz-Gelben den Vorsprung aus der Hand und treten die Heimfahrt mit einem 2:2 im Gepäck an. Was dieses magere Endresultat noch überschattet, ist die erneute Verletzung von Marco Reus. Erst im Januar kehrt er zurück.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Sechs Spieltage sind es noch bis Weihnachten - "richtungsweisend" steht über dieser Phase. Wie sieht die Lage hinter Spitzenreiter FC Bayern aus, welches Team kann sich als Bayern-Jäger etablieren? Und wie geht es mit Borussia Dortmund weiter? Findet Stuttgart, der HSV und Bremen aus dem Keller? Wer wo bis zur Winterpause landet: Im kicker-Tabellenrechner können Sie es simulieren.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Fünf Niederlagen am Stück, zehn Verletzte oder Erkrankte, nach fünf Minuten 0:1: Am Samstag um 15.35 Uhr deutete ganz wenig auf das Ende der Negativserie von Eintracht Frankfurt hin. Doch die Adlerträger trotzten allen widrigen Voraussetzungen und hatten 90 Minuten später als erste Mannschaft in dieser Saison den Borussia-Park erobert.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    13 Minuten waren noch zu absolvieren, da wurde aus einem gewöhnlichen Bundesligaspiel (des FC Bayern doch ein durchaus besonderes: Bastian Schweinsteiger gab sein Comeback und stand das erste Mal seit dem WM-Finale wieder auf dem Platz. "Der Fußballgott ist wieder da", feixte Arjen Robben.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Die auswärtsschwächste Mannschaft der Bundesliga durfte sich am Samstagabend über einen Sieg in der Ferne freuen: Hertha BSC entführte mit einem 2:1 drei Punkte aus Köln. Zwar war der FC über die komplette Spieldauer die dominantere Mannschaft, doch ließen die Geißböcke die Durchschlagskraft vermissen. Unter dem Strich fielen Treffer nach individuellen Fehlern. Nach einem kuriosen Freistoß in der Schlussphase jubelten am Ende die Hauptstädter.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Der FC Bayern München ist, wird und bleibt Deutscher Meister. Dies ist die Erkenntnis des 12. Spieltages, nachdem der Rekordmeister seinen Vorsprung vor dem Zweiten auf sieben Zähler ausbauen konnte. Es besteht kein Zweifel mehr daran, dass die Münchner am Ende dieser Saison ihren 25. Titel feiern werden, den 24. als Champion der Bundesliga.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Nicht zuletzt eine gelungene taktische Variante von Roberto di Matteo sorgte für einen 3:2-Sieg des FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg am Samstag. Denn was auf den ersten Blick auf dem Papier sehr defensiv aussah, entpuppte sich in der ersten halben Stunde als Grundlage für gleich drei Treffer binnen 25 Minuten.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Bis zur 88. Minute war der SC Freiburg in Mainz dem dritten Liga-Sieg in Folge nahe, ehe der aufgerückte Bell den Breisgauern einen Strich durch die Rechnung machte. Im ersten Durchgang hatten zwei Tore binnen drei Minuten über ein ansonsten höhepunktarmes Spiel hinweggetröstet. In der zweiten Hälfte steuerte ein disziplinierter und effizienter Sportclub dann lange Zeit auf Siegkurs.

    zum Artikel

  • Sa, 22. November 2014

    Seit dem ersten Spieltag hatte Leverkusens Stefan Kießling in der Liga nicht mehr ins Tor getroffen. Am Samstagnachmittag sollte diese Durststrecke enden: Der Sturmtank brachte die Werkself mit seinem Führungstreffer auf die Siegerstraße (3:1) und beendete damit die Zu-Null-Serie der Hannoveraner. Zuvor blieb 96 dreimal ohne Gegentor, nun klingelte es sogar dreimal.

    zum Artikel

Alemannia Aachen

 
Suche
Wettbonus