Kicker Nachrichten

  • Do, 17. April 2014

    Der 35. Spieltag steht ins Haus und es bleibt spannend: Wer beschenkt sich am Osterfest selbst? RWE und Dortmunds Reserve eröffneten den Reigen - Erfurt hatte dabei das bessere Ende für sich. Der MSV und Osnabrück wollen fulminant nachlegen. Im absoluten Spitzenspiel will Darmstadt die Bullen endlich überholen, Unterhaching beim Kellerduell in Stuttgart zumindest punkten. Heidenheim könnte der Meisterfeier in Elversberg näherkommen und die Saarländer endgültig in eine Sinnkrise stürzen.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Nach drei Niederlagen in Folge kehrte Rot-Weiß Erfurt beim 3:1 gegen die U23 von Borussia Dortmund in die Erfolgsspur zurück. Nach mäßiger erster Hälfte starteten die Gastgeber furios in den zweiten Spielabschnitt und stellten per Doppelschlag die Weichen auf Sieg. Die Westfalen hingegen mussten nach zuletzt sechs ungeschlagenen Spielen eine Pleite hinnehmen.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Am Donnerstag beschäftigte sich das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit dem FC Hansa Rostock. Vorkommnisse aus gleich sieben Spielen wurden behandelt und die Ostseestädter in der Folge zu mehreren Strafen verurteilt. Im Mittelpunkt stehen die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro und ein Teilausschluss von Hansa-Fans auf Bewährung.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Positive Anspannung herrscht bei Holstein Kiel vor dem wichtigen Heimspiel gegen Regensburg am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Das große Problem: Den "Störchen" gehen so langsam die Offensivkräfte aus. Vier Akteure, die die Position ganz vorne bekleiden könnten, drohen auszufallen. Ausreden lässt Trainer Karsten Neitzel aber angesichts der großen Chance nicht gelten.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Die zehnte Auswärtsniederlage in Folge beim 0:2 in Unterhaching sorgte bei der SV Elversberg für den freien Fall auf einen Abstiegsplatz und das Aus für Trainer Dietmar Hirsch. Sein Nachfolger ist Roland Seitz, der bis zum Saisonende eine Doppelfunktion übernimmt, und die Saarländer vor dem Abstieg bewahren soll. Für die Partie gegen Heidenheim am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat der 49-Jährige bereits einen Plan.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Nach der Durststrecke von zuvor elf Spielen ohne einen Erfolg setzte der Sieg der SpVgg Unterhaching gegen Elversberg (2:0) wieder neue Kräfte im Abstiegskampf frei. Vor der Partie am Samstag gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgart (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) haben die Hachinger Selbstvertrauen getankt. Diesen Schwung wollen sie mit in den Saisonendspurt nehmen.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Abwehrspieler David Pisot und der VfL Osnabrück werden auch in Zukunft gemeinsame Wege gehen. Wie der Vierte der dritten Liga am Mittwoch mitteilte, verlängerte der 26-Jährige seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um drei Jahre.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Am Sonntag konnte Chemnitz erstmals seit 1999 wieder einen Sieg gegen Erfurt (4:0) feiern. Marcel Hofrath konnte zwei Tore dazu beisteuern, Anton Fink sogar zwei Tore und zwei Assists. Die Himmelblauen entfernen sich immer weiter von den Abstiegsplätzen und haben damit eine gute Chance auf ein weiteres Jahr in Liga 3.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Zumindest vorerst können die Rostocker die Trainersuche beenden: Mit Dirk Lottner wurde am Mittwochnachmittag der Posten neu besetzt. Der 42-Jährige ersetzt Andreas Bergmann, der Anfang des Monats entlassen wurde. Außerdem kündigten die Rostocker, die die Lizenz für die kommende Saison nur unter Auflagen erhalten haben, an, gegen die erste Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes Rechtsmittel einlegen zu wollen.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Der VfL Osnabrück sprang mit dem Sieg gegen die Reserve des VfB Stuttgart auf den vierten Platz, der zur DFB-Pokal-Teilnahme berechtigt. Dieser Platz könnte Argumente liefern, Spieler langfristig an den Verein zu binden. VfL-Trainer Maik Walpurgis hofft, dass viele seiner Schützlinge den eingeschlagenen Weg mitgehen.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Nach dem 3:0-Erfolg gehen Wehen Wiesbaden vergangenen Samstag laufen die Personalplanungen der Regensburger für die kommende Spielzeit auf Hochtouren. Nach Fabian Trettenbach verlängerte nun auch Andreas Güntner sein Arbeitspapier, wie der SSV auf seiner Website am Mittwoch bekanntgab. Die Zukunft von Trainer Thomas Stratos bleibt ungeklärt.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Der MSV Duisburg und Trainer Karsten Baumann gehen im Sommer getrennte Wege. Wie der Drittligist am Dienstag bekannt gab, wird der am Saisonende auslaufende Vertrag des 44-Jährigen nicht verlängert. Mit Baumann wird auch dessen Assistent Markus Reiter den ehemaligen Bundesligisten verlassen. Ein Nachfolger für Baumann steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Zwei Spiele, null Punkte, acht Gegentore - dazu noch eine verbale Entgleisung mit einem Fan - die Bilanz für Interimstrainer Robert Roelofsen fällt ernüchternd aus. Ob der 44-Jährige gegen Burghausen erneut auf der Bank sitzt, ist fraglich. Hinter den Kulissen läuft die Suche nach einem Nachfolger von Andreas Bergmann auf Hochtouren. Hansa-Stürmer Savran spricht eine klare Warnung an sein Team aus.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Wie der Chemnitzer FC am Montag auf seiner Website bekannt gab, erlitt Abwehrspieler Kevin Conrad im Spiel gegen Rot-Weiss Erfurt (4:0) einen Jochbeinbruch und fällt bis auf weiteres aus.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Der SC Preußen Münster kann auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Benjamin Siegert zurückgreifen. Der Mittelfeldspieler verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Im Falle eines Zweitligaaufstiegs bleibt Siegert bis 2016.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Die erste Runde im Lizenzierungsverfahren der 3. Liga ist abgeschlossen. Mehrere Vereine müssen bestimmte Auflagen erfüllen, um die Lizenz für die kommende Spielzeit zu erhalten. Bei dem VfL Osnabrück, dem MSV Duisburg und dem Halleschen FC geht es vor allem um finanzielle Modalitäten. Aber auch andere Vereine haben mit den Auflagen zu kämpfen.

    zum Artikel

  • Mo, 14. April 2014

    Das DFB-Sportgericht hat die Länge der Sperre für Manuel Schäffler festgelegt. Nach seiner Roten Karte wegen einer Tätlichkeit in Heidenheim (0:3) wurde dem Kieler eine Sperre von zwei Spielen aufgebrummt.

    zum Artikel

  • Mo, 14. April 2014

    "Das war kollektives Versagen. Wie man in so einem wichtigen Spiel so eine katastrophale Leistung abrufen kann, ist mir unerklärlich", tobte Elversbergs Trainer Dietmar Hirsch nach dem 0:2 in Unterhaching, durch das der Liganeuling auf Abstiegsrang 18 abrutschte. Hirsch machte sich im Anschluss über seine künftige Marschrichtung Gedanken. Diese kann er nun einstellen: Am Montag gab die SVE die Trennung von seinem bisherigen Trainer bekannt und benannte direkt seinen Nachfolger.

    zum Artikel

  • Mo, 14. April 2014

    Münsters Linksverteidiger Fabian Hergesell zog sich im Auswärtsspiel beim F.C. Hansa Rostock (4:2) am vergangenen Samstag einen Riss des rechten vorderen Außenbandes sowie eine Dehnung des Innenbandes zu und muss drei bis vier Wochen pausieren.

    zum Artikel

  • Mo, 14. April 2014

    Nachdem der SSV Jahn Regensburg mit dem 3:0-Erfolg über Wehen Wiesbaden am Wochenende einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machte, folgte am Montag die nächste positive Nachricht. Außenverteidiger Fabian Trettenbach verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Kontrakt bis 30. Juni 2016. Trotz des Verletzungspechs zählt der 22-Jährige zu den großen Hoffnungsträgern in Regensburg.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Es war letztlich ein Unentschieden, das keinem richtig half. Cottbus und St. Pauli trennten sich in einer mittelmäßigen Partie 1:1. Die Kiez-Kicker sahen kurz vor Schluss schon wie der sichere Sieger aus, nachdem Thy zur 1:0-Führung getroffen hatte. Doch ein verwandelter Foulelfmeter sorgte letztlich für die Punkteteilung. Cottbus verpasste es damit, noch einmal ernsthaft nach dem Relegationsplatz-16 zu greifen, St. Pauli kann nach zwei spät verlorenen Punkten seine Aufstiegschancen so gut wie begraben.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Der FC Erzgebirge Aue kann für ein weiteres Jahr in der 2. Bundesliga planen. Durch den 2:0-Erfolg im Sachsenderby gegen Dynamo Dresden erreichte die Götz-Truppe die 40-Punkte-Marke und hat bei nun noch drei ausstehenden Partien neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang, den nach wie vor Dresden belegt. Schon früh stellte Aue die Weichen auf Sieg, Dynamo rannte lange an, kam aber nicht am starken Männel vorbei.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Am 31. Spieltag bejubelte Aue den Derby-Sieg gegen Dresden und das Erreichen der 40-Punkte-Marke. Cottbus kam durch das Remis gegen St. Pauli nur einen Punkt näher, während Düsseldorf so richtig in Fahrt kommt. Spitzenreiter Köln (gegen Bochum) hat am Ostermontag schon die Chance, in die Bundesliga zurückzukehren. Ein Endspiel steigt zudem am Sonntag in Paderborn, wenn der SCP die SpVgg Greuther Fürth zum Verfolger-Duell empfängt. Die Aufstiegshoffnung hat auch Kaiserslautern noch nicht aufgegeben, das zur selben Zeit gegen Frankfurt bestehen muss.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Fortuna Düsseldorf besiegte den SV Sandhausen verdient und souverän mit 3:0, sammelte drei Prestigepunkte und schlug seinen Gegner dabei mit deren eigenen Mitteln: Hinten hielt der Düsseldorfer Abwehrverbund dicht, vorne schlugen die Fortunen dank schneller Tempogegenstößen dreimal eiskalt zu. Also mit jenem Erfolgsrezept, mit dem die Kurpfälzer bislang außerordentlich gut gefahren waren. Damit gestaltete Interimstrainer Oliver Reck auch seine dritte Partie an der Seitenlinie erfolgreich.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Am Donnerstag beschäftigte sich das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit dem FC Hansa Rostock. Vorkommnisse aus gleich sieben Spielen wurden behandelt und die Ostseestädter in der Folge zu mehreren Strafen verurteilt. Im Mittelpunkt stehen die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro und ein Teilausschluss von Hansa-Fans auf Bewährung.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Die Vorzeichen bei Ralph Hasenhüttls Rückkehr zur Stätte seines bisher größten Erfolgs als Trainer sind eindeutig. "Der Sieger wird gesichert sein, der Verlierer muss wieder zittern", sagt der 46-jährige Coach des FC Ingolstadt vor dem Gastspiel beim VfR Aalen am Sonntag (LIVE!-Ticker ab 13.30 Uhr bei kicker.de).

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Mit einem Heimsieg im Ost-Derby gegen Dynamo Dresden und den dann erreichten 40 Punkten hätte Aue die Klasse gehalten. Das wissen die Spieler natürlich. "Es sind einige Motivationsschübe für diese Partie, der Klassenerhalt, ein Heimspiel vor ausverkauftem Haus und das Derby an sich schon ganz alleine. Das wollen wir alles für uns nutzen", sagt Mittelfeldspieler Fabian Müller.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Dieses so lange ersehnte Erfolgserlebnis, das erste seit dem 30. November nach 13 vergeblichen Anläufen, hatte ihn um den Schlaf gebracht. Erst gegen halb zwei verließ Olaf Janßen in der Nacht zum Dienstag das Glücksgas-Stadion. "Und danach", so der Coach, "bin ich mindestens 20-mal aus dem Schlaf geschreckt." Und nun soll Robert Koch (28) Dynamo Dresden zum heiß ersehnten Klassenerhalt führen. Vom Bankdrücker zum Hoffnungsträger.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Das Selbstbewusstsein nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen könnte beim VfL Bochum kaum größer sein. In jeder Aussage wird deutlich, dass die Schützlinge von Trainer Peter Neururer keine Lust darauf haben, bei einer möglichen Aufstiegsfeier des 1. FC Köln am Ostermontagabend (LIVE!-Ticker ab 20.15 Uhr bei kicker.de) die Statisten zu spielen.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Sieben Punkte beträgt der Rückstand nach dem torlosen Remis in Bielefeld auf Platz drei. Doch obwohl der Traum vom Durchmarsch in Liga eins für den KSC wohl geplatzt ist - austrudeln lassen werden die Karlsruher die Saison nicht. Trainer Markus Kauczinski geht ehrgeizig voran: "Wir wollen so weit vorne wie möglich landen. Wenn wir Vierter werden können, dann wollen wir das."

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Wenn einer die rheinische Frohnatur beim VfR Aalen verkörpert, dann Manuel Junglas. Der Junge spricht klar aus, worüber andere nicht reden wollen. Und er bringt seine Sache auf den Punkt. "Ich habe kein Angebot vorliegen", erzählte er nach dem Spiel in Düsseldorf (1:3), angesprochen auf eine mögliche Vertragsverlängerung.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Nicht nur sportlich steht der FC Energie Cottbus angesichts des bevorstehenden Abstiegs in die 3. Liga, der schon am Donnerstagabend feststehen könnte, vor einem Neuanfang: Vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli hat Ulrich Lepsch angekündigt, nach dem Ende seiner Amtszeit Ende Mai nicht weiter Präsident des Vereins sein zu wollen. Lepsch führte den Verein seit 2005. Als Nachfolger nominierten Verwaltungsrat und Präsidium den bisherigen Vizepräsidenten Wolfgang Neubert.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Wie der FSV Frankfurt am Mittwoch mitteilte, haben sich die Hessen und Edmond Kapllani über eine weitere Zusammenarbeit bis Juni 2016 geeinigt. Der 31 Jahre alte Angreifer spielt seit Sommer 2012 bei den derzeit abstiegsgefährdeten Frankfurtern. "Ich fühle mich sehr wohl hier und bin felsenfest davon überzeugt, dass wir die Kurve kriegen und auch in dieser Saison den Klassenerhalt schaffen", so der Albaner.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Thomas Kleine wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr im Trikot der Fürther Profis auflaufen. Der Innenverteidiger, dessen Vertrag ausläuft, beendet seine aktive Laufbahn, der Spielvereinigung wird er trotzdem erhalten bleiben. Wie der Verein am Mittwoch bekanntgab, soll Kleine zukünftig im Nachwuchsbereich tätig sein und Talente auf ihrem Weg in die erste Mannschaft begleiten.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Die Arminia kommt im Abstiegskampf nicht vom Fleck. "Wir wollten Dresden unter Druck setzen, das ist uns nicht gelungen", sagte Bielefelds Mittelfeldspieler Tom Schütz, der mit 65 die meisten Ballkontakte beim DSC hatte, nach dem 0:0 gegen den Karlsruher SC. "Ein Punkt ist schön, hilft uns aber nicht weiter", erklärte Trainer Norbert Meier, der seit seinem Amtsantritt Ende Februar in acht Spielen nur sechs Punkte geholt hat.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Zum ersten Mal in dieser Saison haben die Auer in Fürth nach einer 1:0-Führung als Verlierer den Rasen verlassen. Entsprechend tief saß der Frust. "Wir haben uns für eine engagierte Leistung nicht belohnt", befand Trainer Falko Götz, der seine zuletzt siegreiche Elf auf fünf Positionen verändert hatte. Nun steht das Derby gegen Dynamo Dresden an.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Energie Cottbus gewährt nach einer Einstweiligen Verfügung des Amtsgerichts Cottbus allen Dauerkarteninhabern der drei gesperrten Blöcke der Nordtribüne beim Spiel am Donnerstagabend gegen den FC St. Pauli freien Eintritt zu einem anderen Bereich des Stadions. Das DFB-Sportgericht hatte das Schlusslicht der 2. Liga zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 sowie einer teilweisen Sperrung des Stadions verurteilt.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Durch die 2:3-Heimpleite gegen den 1. FC Kaiserslautern sind die Chancen auf Rang drei für den FC St. Pauli bei sechs Punkten Rückstand auf ein Minimum geschrumpft. Soll der Relegationsplatz doch noch irgendwie erreicht werden, muss bei Energie Cottbus am Donnerstag (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) auf jeden Fall ein Sieg her - gleiches gilt allerdings auch für den Gegner.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Für Union Berlins Mario Eggimann verlief der Start in die Woche alles andere als glücklich. Im Nachmittagstraining am Montag verletzte sich der zehnmalige Schweizer Nationalspieler und muss nun vorerst pausieren. Zumindest für die Begegnung in Karlsruhe am kommenden Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) muss Trainer Uwe Neuhaus auf Eggimann verzichten.

    zum Artikel

  • Di, 15. April 2014

    Wie der SC Paderborn am Dienstag mitteilte, schließt sich Johannes Wurtz (21) in der kommenden Spielzeit der SpVgg Greuther Fürth an und unterschreibt bei den Franken einen Dreijahresvertrag. Der Offensivspieler, von Werder Bremen bis Juni 2014 ausgeliehen, hatte die Ostwestfalen über seine Wechselabsichten in Kenntnis gesetzt. Direkt vor dem Spitzenspiel des SCP gegen die Kleeblättler (Sonntag, 13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) sorgt diese Meldung natürlich für Aufregung.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Eins vorweg: Manuel Neuer wird aller Voraussicht nach am kommenden Mittwoch gegen Real Madrid im Halbfinale der Champions League das Tor hüten. Doch bis dahin sieht es so aus, als ob Lukas Raeder, gegen Dortmund unverhofft zum Bundesliga-Debüt gekommen, auch am Wochenende bei Eintracht Braunschweig (Samstag, LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) zwischen den Pfosten steht.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams...

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Hannover 96 hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und Eintracht Frankfurt mit 3:2 bezwungen. Die Niedersachsen profitierten früh von Panders starkem linken Fuß und stellten die zielstrebigere Mannschaft. Die Veh-Truppe kämpfte sich zweimal wieder ran, zu einem Punkt reichte es am Ende aber nicht mehr.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Bereits am Gründonnerstag startete der 31. Spieltag: Hannover legte in Frankfurt einen Blitzstart hin und brachte den Vorsprung letztlich über die Zeit. Generell spitzt sich die Situation im Tabellenkeller immer weiter zu: Die Spiele werden weniger, der Druck immer höher. Braunschweig (gegen Bayern), Nürnberg (gegen Leverkusen), Hamburg (gegen Wolfsburg) und Stuttgart (gegen Schalke) bekommen das zu spüren und müssen am Osterwochenende gegen schwere Gegner bestehen. Die Eiersuche wird zur Punktesuche...

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Die Bilder des 31. Bundesliga-Spieltags...

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Am Samstag ist der FC Bayern München in Braunschweig zu Gast, der Erste trifft also auf den Letzten. Außerdem steht ein Nordduell an und gleich vier Trainer kehren an ihre jeweils alte Wirkungsstätte zurück. Außerdem: Jens Keller und Huub Stevens im direkten Duell. Den Auftakt macht am Donnerstag aber das Duell zwischen der Frankfurter Eintracht und Hannover 96. Statistisches zum 31. Spieltag?

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Hertha BSC darf auch weiterhin den Ernstfall ohne Adrian Ramos proben. Der Kolumbianer fehlte auch am Mittwoch im Mannschaftstraining der Berliner und wird am Samstag beim FC Augsburg (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) nicht auflaufen können. Ein Einsatz käme noch zu früh, wie Herthas Trainer Jos Luhukay bestätigte.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Die Braunschweiger Eintracht hat sich für die kommende Saison mit dem polnischen Torhüter Rafal Gikiewicz verstärkt. Der 26-Jährige kommt ablösefrei von Slask Breslau und erhält bei den Löwen einen Vertrag bis 30. Juni 2016 und soll bei den Niedersachsen in die Fußstapfen von Daniel Davari treten. Das teilte der Tabellenletzte der Bundesliga am Donnerstag mit.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Auch wenn das Transferfenster in Deutschland noch geschlossen ist: Längst basteln die Vereine an ihrem Kader für die neue Saison. Neuzugänge, Vertragsverlängerungen, Wechselgerüchte - im kicker-Transferticker bleiben Sie auf dem neuesten Stand. Aktuell im Gespräch: Toni Kroos, Aymeric Laporte, Eren Derdiyok, Sadio Mané und Rafal Gikiewicz.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Borussia Dortmund muss am Samstag gegen Mainz wahrscheinlich auf Roman Weidenfeller verzichten. Der Torhüter hatte sich am Dienstag im Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg (2:0) eine Adduktorenverletzung zugezogen. Als Ersatz steht der Australier Mitchell Langerak bereit, der zu seinem vierten Saisoneinsatz kommen würde.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Er war der teuerste Transfer der Mainzer Vereinsgeschichte: Ja-Cheol Koo kam im Januar aus Wolfsburg zum FSV. Schon damals hatte Trainer Thomas Tuchel gesagt, dass der Südkoreaner Zeit brauche und niemand glauben solle, dass er "sofort den Karren zieht". Diese Zeit gönnt der Mainzer Trainer ihm nun auch. Gegen Bremen kam Koo erstmals in der Rückrunde nicht zum Einsatz, auch gegen Dortmund dürfte er nicht in der Startelf stehen. Für beide Seiten kein Problem.

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Nicht nur Eintracht Frankfurt sucht nach dem angekündigten Abschied von Armin Veh einen neuen Trainer. Auch in Leverkusen wird Interimscoach Sascha Lewandowski definitiv nur bis Saisonende auf der Bank sitzen. Und beide Klubs werben um den gleichen potenziellen Nachfolger, wie Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen bestätigte: "Bayer Leverkusen mischt mit." Im Rennen um Roger Schmidt (47).

    zum Artikel

  • Do, 17. April 2014

    Erstmals in dieser Saison wird Andreas Beck bei einem Pflichtspiel der TSG Hoffenheim fehlen, der Außenverteidiger ist gelbgesperrt. Die Kraichgauer ohne Beck - ein Zustand, an den man sich gewöhnen muss? Der Vertrag des 27-Jährigen läuft aus, die Verhandlungen ziehen sich hin. Neueste Tendenzen sprechen allerdings eher dafür, dass der Kapitän seinen Vertrag verlängert. Bis Ende April soll eine Entscheidung fallen.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Ausgerechnet vor dem Duell mit Bayern München erweitert sich bei Eintracht Braunschweig die Verletztenliste. Möglicherweise muss der Aufsteiger, der aktuell nur noch zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt ist, auf seine beiden Außenverteidiger Ken Reichel und Benjamin Kessel verzichten. Zwar konnten beide im Verlaufe des Mittwoch wieder ins Training einsteigen, ein Einsatz ist aber noch nicht sicher.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Die 1:2-Niederlage von Bayer Leverkusen beim Hamburger SV am Freitag vor zwei Wochen hatte gleich für mehrere Werkself-Verantwortliche Folgen: Am Samstag musste Trainer Sami Hyypiä gehen, am Sonntag redete sich Sportdirektor Rudi Völler in Rage - und muss jetzt zahlen.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Am Gründonnerstag kann Eintracht Frankfurt die allerletzten Zweifel am Klassenerhalt mit einem Heimsieg gegen Hannover 96 vom Tisch fegen. Dabei könnte auch Pirmin Schwegler wieder eine Rolle spielen. Nach mehreren gesundheitlichen Problemen meldet sich der Schweizer jetzt wieder zurück und steht vor seinem Comeback.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    In der Bundesliga steht die TSG 1899 Hoffenheim derzeit für Spektakel: Kein anderer Erstligist ist in dieser Saison an mehr Toren beteiligt, insgesamt 129 Tore fielen an den ersten 30 Spieltagen dieser Saison in Partien mit Beteiligung der TSG. Auf anderem Gebiet setzen die Kraichgauer auf Kontinuität: Beim Stadionnamen wird es in den kommenden zwei Jahren keine Veränderung geben.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Wer schafft es nach Europa? Und wer bleibt drin? Im Bundesliga-Endspurt kann auch das Restprogramm entscheidend sein. Wer noch gegen wen spielt - hier sehen Sie es auf einen Blick.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Ein Sieg aus vier Spielen: Dieses Vorhaben hat sich Hannover 96 gesteckt. Nach dem befreienden 2:1 gegen den Hamburger SV ist Trainer Tayfun Korkut bemüht, die Spannung hochzuhalten. Am Donnerstag geht's nach Frankfurt - genau wie in der kommenden Woche.

    zum Artikel

  • Mi, 16. April 2014

    Anders als die Konkurrenz aus Hamburg und Nürnberg kann der VfB Stuttgart im Bundesliga-Abstiegskampf personell fast aus dem Vollen schöpfen. Das Mannschaftstraining am Mittwochvormittag war für zwei Profis allerdings früher vorbei - auch für Timo Werner.

    zum Artikel

Alemannia Aachen

 
Suche