Mi, 17. August 2005

Alemannia testet Anfang September zwei Mal

Spiele gegen Eicherscheid und UOW'02

Am ersten September-Wochenende sieht der DFL-Terminplan für die erste und zweite Bundesliga keinen Spieltag vor. Die Alemannia nutzt diese „freie“ Zeit zu zwei Testspielen in der Region und tut dabei sogar noch etwas für den guten Zweck.

 

Am Freitag, 2. September, trifft das Team von Dieter Hecking um 18 Uhr auf den Bezirksligisten SV Germania Eicherscheid. Das Spiel findet auf der Platzanlage Buschstraße in Simmerath-Eicherscheid statt. Die Partie ist auf Vermittlung des Vorsitzenden des Fußballkreises Aachen, Horst Scharra, zustande gekommen. Germania Eicherscheid ist nämlich beim Bau eines neuen Kunstrasenplatzes auf finanzielle Hilfe angewiesen. Die Einnahmen aus dem Freundschaftsspiel gegen die Alemannia kommen dem Verein daher gerade recht.

Am Montag, 5. September, messen sich die Aachener dann um 18.15 Uhr mit dem niederländischen Klub UOW’02. Gespielt wird im Sportpark Terwaerden in Landgraaf. Im Gegensatz zur Partie in Eicherscheid steht der Eintrittspreis schon fest. Karten sind für 6,50 Euro im Fanshop an der Krefelder Straße erhältlich. Dort wird es in Kürze auch die Tickets für die Partie in der Eifel geben.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.