Di, 23. Mai 2017

Eine Chance für die Jugend

Das Gesicht der neuen Mannschaft nimmt weiter Formen an. Alemannia Aachen hat drei Nachwuchsspieler mit einem Vertrag ausgestattet. Alexander Foerster, Haydar Kilic und Mardochee Tchakoumi gehören in der Saison 2017/18 fest zum Kader der 1. Mannschaft. Während Foerster und Kilic aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum kommen, wechselt Tchakoumi aus der U19 von Drittligist Fortuna Köln in die Kaiserstadt.

„Wir haben mit Alexander Foerster und Haydar Kilic zwei Spieler aus der A-Jugend hochgezogen, weil wir bei ihnen gutes Entwicklungspotential sehen“, erklärt Chefcoach Fuat Kilic. Die beiden U19-Junioren waren während der gesamten Saison ständige Trainingsgäste bei den Profis.

Haydar Kilic spielt mit einer kurzen Unterbrechung seit der U10 am Tivoli. In der Winterpause kehrte der 18-jährige Dürener von Roda JC Kerkrade zur Alemannia zurück. Kilic kann auf der rechten und linken Außenverteidigerposition zum Einsatz kommen. Mit Alexander Foerster (18) hat ein waschechter Öcher den Sprung geschafft. Foerster kam 2013 zu den Schwarz-Gelben und ist in der Defensivreihe flexibel einsetzbar.

Der dritte Nachwuchsspieler, Mardochee Tchakoumi (18), hat ebenfalls eine Aachener Vergangenheit. Bis zur U17 verteidigte der bullige Allrounder für die Alemannia. Auch ihm traut Fuat Kilic den Sprung in den Seniorenbereich zu. „Mardochee verfügt physisch wie fußballerisch über sehr gute Voraussetzungen, um sich durchzusetzen. Alle drei Jungs stammen aus der Region und identifizieren sich mit dem Verein“, so der Aachener Fußballlehrer.

Fotos v.l.: Haydar Kilic, Alexander Foerster, Mardochee Tchakoumi

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.