Fr, 2. März 2018

Endstation in Runde zwei

Alemannias U19-Junioren mussten sich unter der Woche aus dem FVM-Pokal verabschieden. In der zweiten Runde unterlagen die Schwarz-Gelben beim Bezirksligisten Borussia Lindenthal- Hohenlind mit 4:1.

Grams hatte die Kölner auf der Westkampfbahn bereits nach neun Minuten in Führung geschossen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Sinan Ak (19.) trafen Fitzler (31.) und Waffeschmidt (32.) per Doppelschlag. Den Endstand zum 4:1 besorgte Erenler (43.) noch vor der Pause.

Für die Mannschaft von Herbert Meys geht es am Samstag mit einem Meisterschaftsspiel in der Mittelrheinliga weiter. Um 17 Uhr gastieren die Aachener als Tabellenerster beim SC West Köln.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.