Fr, 8. Dezember 2017

Jahresabschluss in Gladbach fällt aus

Das Spiel der U17 fällt ebenfalls den Witterungsbedingungen zum Opfer und ist am Samstag abgesagt worden.

Eine der „Top-Mannschaften der Liga“ empfängt am Sonntagmorgen um 11 Uhr die U17 Bundesliga-Mannschaft von Alemannia Aachen. Für Aachens Trainer Udo Lipka wird das Auswärtsspiel nochmal eine schwierige Hürde, bevor die Jungs in die Weihnachtsferien gehen. Trotz vieler angeschlagener Spieler im Team hofft Lipka auf einen runden Jahresabschluss. „Wir wollen versuchen in Mönchengladbach was zu holen, um das Jahr 2017 auf einem Nicht-Abstiegsplatz zu überwintern“, so Lipka.

Der Fünfte der Bundesliga Borussia Mönchengladbach ist in der Partie Favorit. Daher wählt Lipka wie schon gegen andere Teams aus dem oberen Tabellendrittel eine defensive Taktik: „Wir wollen tief stehen, gut verteidigen und mit Kontern ärgern.“ Zurzeit steht sein Team, bei einem Spiel weniger als der direkte Konkurrent SG Unterrath um den Klassenerhalt, auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Der B-Junioren Trainer blickt vor dem letzten Spiel des Jahres im Interview zurück: „Wir können mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden sein. Nachdem das Team in der letzten Saison noch in der Bezirksliga gespielt hat, war das natürlich ein Quantensprung in der Bundesliga an den Start zu gehen. Mit der Vorbereitung und den ersten Ergebnissen haben wir uns stetig gesteigert. Wir haben den Respekt abgelegt.“ Nun will Lipka weiter die Offensive verbessern: „Das Umschaltspiel müssen wir ausbauen. Vor dem Tor fehlt uns oft die Cleverness, um auch mal in Führung zu gehen.“

Anpfiff zum letzten Spiel des Jahres für die U17-Bundeligisten von Alemannia Aachen ist am Sonntag um 11 Uhr. Gespielt wird auf der Anlage am Borussia Park.