Di, 20. Februar 2018

U19: Später Erfolg in Wenau

Marc Kleefisch stand am Samstag zunächst im Aufgebot der Regionalliga-Mannschaft, direkt nach Schlusspfiff am Tivoli unterstützte der junge Angreifer „seine“ U19 im Auswärtsspiel bei Jugendsport Wenau und avancierte zum Matchwinner.

Zur Halbzeit, es stand 0:0, brachte Trainer Herbert Meys seinen besten Torjäger ins Spiel. Vier Minuten vor dem Ende schoss Kleefisch das entscheidende 1:0 und bescherte der Alemannia drei wichtige Punkte. Mit nun 36 Zählern auf der Habenseite führen die Schwarz-Gelben weiter die Tabelle in der A-Junioren Mittelrheinliga an. Auf Platz zwei folgt Bergisch Gladbach, Viktoria Köln liegt mit sechs Punkten Abstand und noch zwei weniger absolvierten Spielen auf dem dritten Rang.

Die nächste Aufgabe für die Meys-Elf in der Liga heißt Bonner SC. Das Heimspiel gegen die Rheinlöwen findet am Sonntag, 25. Februar, auf dem Kunstrasenplatz „Alkmaar“ statt. Unter der Woche bestreitet die U19 am Dienstag (19.30 Uhr) noch ein Testspiel am Tivoli gegen St. Jöris.

Gute Resultate beim Blitzturnier

Ein Blitzturnier für U15-Junioren veranstaltete die Alemannia am Sonntag auf den Kunstrasenspielfeldern im Schatten des Tivoli. Die von Kristopher Fetz trainierte Mannschaft traf dabei auf Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf und den SV Darmstadt 98. Im ersten Spiel über 40 Minuten gewann die Alemannia gegen den Nachwuchs der Lilien mit 1:0, in der zweiten Partie gab es ein 1:3 gegen Fortuna Düsseldorf. Zum Abschluss des Turniers trennten sich die Schwarz-Gelben 1:1 von Borussia Mönchengladbach.

Weitere Ergebnisse der Nachwuchsteams vom Wochenende

FC Gulpen – U10 3:3
U11 – VfJ Laurensberg 1:0
U11 7. Platz am Sonntag, Hallenturnier in Helmond
U12 – Rasensport Brand 4:0
U12 1. Platz am Sonntag, Hallenturnier bei Alemannia Mariadorf
RW Essen – U13 2:0
U13 – TSV Weißtal 4:1
Rheinsüd Köln – U14 1:3