Mi, 31. Januar 2018

U19 übernimmt Tabellenführung

Alemannias U19 hat die Tabellenspitze in der A-Junioren Mittelrheinliga übernommen. In einem Nachholspiel setzten sich die Schwarz-Gelben am Sonntag mit 3:0 (1:0) gegen den SV Bergisch Gladbach durch. Die Partie musste vor Weihnachten wegen starken Schneefalls in der Halbzeit abgebrochen werden.

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2018 sahen die Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz „Alkmaar“ eine starke Aachener U19. Gegen den Dritten aus Bergisch Gladbach war es Torjäger Marc Kleefisch, der die Alemannia mit seinem 24. Saisontreffer nach sechs Spielminuten auf die Siegerstraße brachte. Nach einem Steckpass von Türkmen umspielte Kleefisch den Gladbacher Schlussmann und schob aus spitzem Winkel zum 1:0 ein.

Zehn Minuten nach Wiederbeginn in Durchgang zwei war es wieder Türkmen, der für den besser postierten Mitspieler auflegte. Adrian Asani versenkte die Kugel mit einem platzierten Schuss von der Strafraumkante zum 2:0 im Netz.

Auch am dritten Treffer war Aachens Stürmer beteiligt. Nach gut einer Stunde Spielzeit legte Tükrmen im Sechzehner zurück auf Patrick Rubaszewski, der aus 15 Metern zum 3:0-Endstand vollendete. Alemannia führt nun mit 33 Punkten die Liga an. Viktoria Köln liegt mit drei Zählern Rückstand in Lauerstellung. Die Kölner haben ein Spiel weniger absolviert.

Am nächsten Samstag geht es für die Elf von Trainer Herbert Meys im FVM-Pokal weiter. In der 1. Runde sind die Alemannen bei der Spvg. Badorf/Pingsdorf zu Gast. Das nächste Ligaspiel findet am 17. Februar bei Jugendsport Wenau statt.  

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.