Mo, 26. Februar 2018

U19 unterliegt dem Bonner SC

Nach zehn Siegen in Serie musste die U19 der Alemannia am 15. Spieltag des A-Junioren-Mittelrheinliga wieder eine Niederlage hinnehmen. Gegen den Tabellenvierten Bonner SC unterlagen die Schwarz-Gelben vor heimischer Kulisse mit 0:1 (0:0). Die Schützlinge von Herbert Meys bleiben Tabellenführer, könnten aber durch zwei ausstehende Nachholspiele noch von Viktoria Köln überholt werden.

Die Alemannen starteten schwungvoll in die Partie und reklamierten nach zehn Minuten einen Foulelfmeter. Türkmen war im Strafraum von den Beinen geholt worden, doch der Unparteiische ahndete die strittige Szene nicht. Trotz deutlicher Feldvorteile gelang es den Schwarz-Gelben bis zu Seitenwechsel nicht, sich zwingende Torchancen zu erspielen. Ein Kopfball von Schütte flog über das Tor (20.), dann zielte Türkmen vom rechten Strafraumeck am langen Pfosten vorbei (25.).

Nach der Pause scheiterte U19-Torjäger Kleefisch mit einem Seitfallzieher an BSC-Keeper Fikisi (62.). Bonn agierte weiter kompakt und nutzte die einzige echte Konterchance effektiv. Von der rechten Grundlinie wurde der Ball für Aydin aufgelegt, der mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze das 0:1 erzielte (69.). Von diesem Schock erholten sich die Tivoli-Kicker nicht mehr. Nachdem der Bonner Ünal wegen Nachtretens des Feldes verwiesen wurde (78.), verlagerte sich das Geschehen in den Schlussminuten zwar nur noch in eine Richtung, die erste Niederlage seit dem 01.10.2017 konnte aber nicht mehr abgewendet werden.

Am kommenden Samstag, 3. März, ist die Aachener U19 beim SC West Köln zu Gast. Anstoß auf der Sportanlage Apenrader Straße ist um 17.00 Uhr.