A-Junioren Mittelrheinliga - Saison 2013/2014 - 16. Spieltag - Sonntag 16.03.2014  - 16:00 Uhr
5
(2)
1
(1)

Debakel im Spitzenspiel für U19

Deutliche 1:5-Niederlage bei Viktoria Köln

Die U19 der Alemannia musste im Kampf um eine Rückkehr in die Junioren-Bundesliga am Sonntagnachmittag, 16.03.2014, einen herben Rückschlag hinnehmen. Beim neuen Tabellenführer FC Viktoria Köln verloren die Schwarz-Gelben das Spitzenspiel der Mittelrheinliga deutlich mit 1:5 (1:2) und fielen dadurch vorerst auf den vierten Tabellenplatz zurück. Der Rückstand auf Platz 1 beträgt im dichtgedrängten Klassement allerdings weiterhin nur zwei Punkte.

Bereits vor Anstoß der Partie im Sportpark Höhenberg erreichte beide Teams die Nachricht, dass der bisherige Spitzenreiter FC Rheinsüd Köln mit 1:6 bei BW Friesdorf verloren hatte. Mit einem Sieg konnten mithin sowohl die zuvor zweitplatzierten Alemannen als auch die Gastgeber die Tabellenführung übernehmen. Der Auftakt verlief aus Aachener Sicht optimal. Bereits nach wenigen Sekunden erlief Hoxhaj einen Querpass des Gegners und schoss die Tivoli-Kicker in Front (1.). Unbeeindruckt vom frühen Rückstand gelang den Gastgebern nach elf Minuten durch Kara der Ausgleich. Noch vor der Pause erzielte Daras der zweite Kölner Treffer. „Wir waren eigentlich gut im Spiel und bringen uns dann durch individuelle Fehler in Schwierigkeiten“, ärgerte sich Trainer Kai-Uwe Kallenbach über die Nachlässigkeiten seiner Elf.

Nach eine Stunde überschlugen sich dann innerhalb weniger Minuten die Ereignisse. Redjeb erhöhte auf 3:1 (60.) und mit einem Doppelschlag besiegelten die Hausherren dann das Aachener Debakel. Jarecki (64.) und Kara mit seinem zweiten Treffer (65.) schraubten des Ergebnis auf 5:1. Mohr verpasste zehn Minuten vor dem Ende per Foulelfmeter die Chance auf Ergebniskosmetik. „Wir können das Verletzungspech der letzten Wochen momentan einfach nicht auffangen. Wenn dann auch noch 5-6 Spieler nicht ihr Leistungsvermögen abrufen, haben wir gegen so einen Gegner keine Chance“, bilanzierte Kallenbach.

Am kommenden Sonntag, 23.03.2014, empfängt die Aachener A-Jugend den Tabellensechsten FV Wiehl. Der Anstoß erfolgt um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Tivoli. „Es ist noch nichts verloren. Wir schütteln uns jetzt und versuchen dann wieder anzugreifen“, zeigt sich der Coach bei noch zehn auszutragenden Partien kämpferisch.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.