A-Junioren Mittelrheinliga - Saison 2015/2016 - 2. Spieltag - Samstag 29.08.2015  - 15:00 Uhr
3
(1)
5
(0)

U19 siegt beim Bundesliga-Absteiger

Kallenbach-Elf setzt sich mit 5:3 bei Viktoria Köln durch

Die U19 der Alemannia hat im zweiten Spiel den zweiten Sieg gelandet. Beim FC Viktoria Köln, einem von zwei Absteigern aus der Junioren-Bundesliga, setzte sich das Team von Kai-Uwe Kallenbach am Samstag, 29. August 2015, nach einem Pausenrückstand verdient mit 5:3 durch.

Heister brachte die Höhenberger nach einem Aachener Ballverlust bereits in der vierten Minute in Front. Das 1:0 hatte bis zum Pausenpfiff bestand, weil dem vermeintlichen Aachener Ausgleichstreffer die Anerkennung verweigert wurde. Nach der Pause entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch. Draganidis glich für die Alemannen aus (49.), ehe Urso nach 54 Minuten die erneute Führung für die Viktoria gelang. Obwohl die Tivoli-Kicker mehrfach mit Schiedsrichterentscheidungen haderten, ließen sie sich nicht beirren. Lubishtani gelang vier Minuten später das 2:2 (58.). Die Schwarz-Gelben blieben am Drücker und drehten das Spiel. Draganidis stellte mit seinem zweiten Treffer die Weichen auf Sieg (66.). Dreyer baute den Vorsprung nur drei Minuten später aus (69.), ehe sich auch Lubishtani ein weiteres Mal in die Torschützenliste eintragen konnte und das 2:5 erzielte. „Nach der Pause haben wir ganz stark aufgespielt“, war Trainer Kai-Uwe Kallenbach mit dem Auftritt seiner Jungs hochzufrieden. Den Kölnern gelang durch Bulliqi eine Viertelstunde vor dem Ende nur noch eine Ergebniskorrektur.

Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag, 6. September 2015, der TSC Euskirchen. Der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz Alkmaar am Tivoli erfolgt um 11.00 Uhr.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.