Testspiele - Saison 2017/2018 - 10. Spieltag - Montag 25.09.2017  - 12:30 Uhr
0
(0)
2
(1)

Spieldaten

Aufstellung

MVV Maastricht: Smylek – Willems, De Kleijn, Shermaine Martina (65. Last), Yildirim – van Melick – Houben, Thuys, Everaers, Golpek (41. Reck) – Kostons / Trainer: Ron Elsen

Alemannia Aachen: Sahin (46. Depta) – Tchakoumi (64. Roex), Fiedler, Foerster (46. Hackenberg) – Konaté-Lueken, Bösing (71. Rubaszewski), H. Kilic (57. Yilmaz) – Azaouaghi – Nebi (64. Kleefisch), Hammel (23. Suzuki), J.S. Mickels (71. Türkmen) / Trainer: Fuat Kilic

Tore

0:1 Tchakoumi (16.), 0:2 Nebi (51.)

Wetter:

20 Grad, sonnig

Testspielerfolg in Maastricht

Tchakoumi und Nebi treffen für die Alemannia Aachen

In einem kurzfristig vereinbarten Test hat die Alemannia am Montagmittag eine Auswahl des niederländischen Zweitligisten MVV Maastricht mit 2:0 (1:0) besiegt. Beide Teams hatten zuvor eine englische Woche absolviert und setzen nur Spieler ein, die am Wochenende nicht in der Startformation standen. Bei der Alemannia komplettierten fünf Akteure aus der U19 sowie Trainingsgast Peter Hackenberg das Aufgebot.

Die Schwarz-Gelben präsentierten sich im ersten Spielabschnitt überlegen und erspielten sich ein deutliches Chancenplus. Mardochee Tchakoumi hatte am Vortag auf der Tribüne offenbar genau hingeschaut und fasste sich nach 16 Minuten aus rund 35 Metern ein Herz. Das Leder schlug zur Führung im linken Winkel ein. Nach dem Seitenwechsel bauten die Aachener ihren Vorsprung mit einem schönen Spielzug aus. Kai Bösing steckte das Leder in den Lauf von Ilias Azaouaghi, der das Auge für den bessere postierten Mitspieler hatte. Arda Nebi hatte aus kurzer Distanz wenig Mühe, das 0:2 zu markieren (52.). In der Schlussphase gelang auch Ryo Suzuki noch ein Treffer, der aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition nicht anerkannt wurde.

„Im Gegensatz zum letzten Vergleichsspiel in Freialdenhoven waren wir heute wesentlich aktiver. Alle Jungs haben gut mitgezogen. Der Sieg geht absolut in Ordnung“, zog Fuat Kilic nach dem Spiel ein positives Fazit.   

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.