Di, 9. April 2019

Handball: Knappe Niederlage gegen Defensivkünstler

Alemannia- TV Roetgen 19-21 (12-12)

In einem recht torarmen Spiel, welches von den Abwehrreihen dominiert wurde, konnten unsere Jungs einen frühen 2-5 Rückstand bis zur Pause zunächst drehen, um dann mit einem (gerechten) Remis in die Pause zu gehen. In der 2. Hälfte biss man sich an der Abwehr der Eifeler Gäste weiterhin die Zähne aus und konnte sich auch offensiv nicht mehr so gut durchsetzen, so dass der Gegner knapp die Oberhand behalten konnte. Nach einer mehrwöchigen Osterpause geht es Anfang Mai zum Tabellenzweiten Scherberg!