Mo, 5. Dezember 2016

U15 steigt ungeschlagen auf

Mit nur einem Gegentor in zehn Meisterschaftsspielen und den meisten geschossenen Tore in der Liga steigt die U15 der Alemannia souverän in die Mittelrheinliga auf.

Daran konnte auch der FC Wegberg-Beeck im letzten Saisonspiel nichts ändern. Die Mannschaft von Till Mester und Tobias Harst bestand auch den letzten Härtetest der Saison bei schwierigen äußeren Bedingungen und siegte auswärts mit 2:0 durch Tore von Luis Simon und Daniel Sopo.

Bereits vor dem Anpfiff breitete sich eine dicker Nebelschicht über dem Kunstrasenplatz der Wegberger aus, die Sicht betrug kaum über 50 Meter. Der Aachener Dominanz tat dies jedoch keinen Abbruch. Nach den ersten ausgelassenen Tormöglichkeiten sorgte Luis Simon durch einen Freistoßtreffer der Marke Tor des Monats für die verdiente Aachener Halbzeitführung. Auch nach der Pause blieben die Tivolikicker weiter spielbestimmend. Einen schönen Spielzug über die linke Seite vollendetet Sopo zum 2:0-Endstand.

Damit löste die U15 als ungeschlagener Staffelsieger letztendlich sehr souverän das Ticket für die Mittelrheinliga, die im Februar 2017 startet.

.