HolzScherf
Di, 17. März 2020

Autohaus Souren verlängert Engagement

Seit nun zwei Jahren ist das Autohaus Souren Euregio Partner der Schwarz-Gelben – das bleibt auch weiter so: Das Familienunternehmen aus Aachen hat seine Partnerschaft über die Saison hinaus für die Spielzeit 2020/2021 verlängert.

Die Wurzeln des Familienunternehmens reichen bis in das Jahr 1928 zurück. Seit 1998 führt Ralf Souren mit seiner Frau Thea das Autohaus in dritter Generation. Auch Sohn Achim ist bereits im Unternehmen aktiv.

Am Gut Wolf in Aachen, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Tivoli, bietet das Autohaus Souren ein breites Serviceangebot sowie eine große Auswahl an Neuwagen der Marken Kia, Mitsubishi und auch von Suzuki. Daneben rundet eine große Zahl an Gebrauchtwagen das Angebot ab.

Weitere Informationen: http://www.autohaus-souren.de/

Alemannias Geschäftsführer Martin vom Hofe freut sich über die Vertragsverlängerung: „Nach der Verpflichtung unseres neuen Sportdirektors Thomas Hengen, haben wir in dieser Woche auch das Engagement von Trainer Stefan Vollmerhausen verkündet. Das waren sportlich wichtige Entscheidungen. Umso schöner ist es, dass wir diese Woche mit einer weiteren erfreulichen Nachricht schließen – die weitere Verlängerung der Euregio Partnerschaft mit dem Autohaus Souren.“

Ralf Souren, Geschäftsführer Autohaus Souren GmbH ergänzt: „Als Familie leben wir die Alemannia. Wir sind jahrelange Mitglieder des Vereins und wollen als Autohaus unseren finanziellen Teil für eine erfolgreiche Zeit beitragen. Wir sind überzeugt, daß derzeit am Tivoli seriöse und solide Arbeit zum Wohle unserer Alemannia geleistet wird. Das wollen wir weiter unterstützen.“

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen