HolzScherf
Sa, 31. Dezember 2005

Alemannia II holt den 22. Köpi-Cup

Ungeschlagener Turniersieger

Zudem wurde Janosch Emonts zum besten Spieler des Turniers gewählt. 

In der gut gefüllten Halle an der Neuköllner Straße hatte ausgerechnet Mike Zimmermann, einer der Aachener Aufstiegshelden von 1999, die Truppe von Winnie Hannes Mitte der ersten Hälfte in Front gebracht. Doch wie bereits im Halbfinale gegen Borussia Brand drehte die Alemannia-Reserve im zweiten Spielabschnitt mächtig auf. Faton Popova, Michael Rentmeister, Janosch Emonts und Yunus Balaban schossen den letztlich glatten 4:1-Erfolg für die Alemannia heraus und holten den Pokal somit nach drei Jahren wieder an den Tivoli.

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen