Mo, 12. Juni 2017

Alexander Heinze verstärkt die Alemannia

Alemannia Aachen kann den nächsten Neuzugang vermelden: Vom Südwest-Regionalligisten FK 03 Pirmasens wechselt Alexander Heinze an den Tivoli. Der 1,96 Meter große Abwehrspieler hat bei den Schwarz-Gelben einen Vertrag für die Saison 2017/18 unterschrieben.

Trainer Fuat Kilic ist es gelungen, eine Planstelle mit einem regionalligaerfahrenen Spieler zu besetzen. „Alexander Heinze ist ein körperlich robuster Innenverteidiger, der mit seinen 23 Jahren bereits über 100 Regionalligaspiele absolviert hat und eine Führungsrolle in unserer jungen Mannschaft übernehmen soll“, erklärt der Aachener Fußballlehrer.

Für Alexander Heinze ist es der erste Wechsel im Seniorenbereich. Insgesamt neun Jahre verteidigte Heinze für den FK 03 Pirmasens und machte 101 Spiele in der Regionalliga Südwest sowie 60 Partien in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. In der abgelaufenen Saison stand der Rechtsfuß 34-mal in der Startelf.

Beim Trainingsauftakt am 19. Juni wird Alexander Heinze erstmals auf seine neuen Teamkollegen treffen. „Ich freue mich riesig, dass ich künftig für die Alemannia spielen darf. Es gab in der Vergangenheit schon einmal Kontakt nach Aachen, umso glücklicher bin ich, dass es jetzt geklappt hat. Mein alter Teamkollege in Pirmasens, Benny Auer, hat mir nur Positives berichtet“, verrät Heinze.

Alexander Heinze erhält bei Alemannia Aachen die Rückennummer 3.