HolzScherf
Mo, 30. Juni 2014

Alexander Mronz bleibt Geschäftsführer

„Es besteht Einigkeit über die weitere Zusammenarbeit“

Alexander Mronz führt auch über den 30. Juni 2014 hinaus die Geschäfte der Alemannia Aachen GmbH. Der Aufsichtsrat einigte sich mit dem 49-jährigen Kaufmann auf eine Verlängerung seines Vertrages.

„Wir freuen uns, dass wir in dieser herausfordernden Phase der Neuorientierung die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Herrn Mronz fortsetzen werden. Es besteht Einigkeit über die wesentlichen Details, nur ein paar Einzelheiten müssen noch geklärt werden“, sagt Dr. Christian Steinborn, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Mronz, der nach seiner Karriere als Tennis-Profi von 1995 bis 2012 als Geschäftsführer zweier Vermögens- und Fondsgesellschaften in Deutschland und Frankreich arbeitete, wurde am 1. April 2014 offiziell zum Geschäftsführer der Alemannia Aachen GmbH bestellt.

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen