HolzScherf
Fr, 14. März 2014

Alexander Mronz neuer Geschäftsführer

Alexander Mronz ist neuer Geschäftsführer der Alemannia Aachen GmbH. Der 48-Jährige wurde heute vom neu gewählten Aufsichtsrat zunächst bis zum 30. Juni berufen.

„Mit Alexander Mronz haben wir einen erfahrenen Finanzfachmann gefunden, der zudem aus dem Profisport kommt und sich bereit erklärt hat, kurzfristig seine Arbeit bei Alemannia aufzunehmen“, sagt Alemannia-Aufsichtsrat Tim Hammer. „Meine gesamten Erfahrungen bei diesem traditionsreichen Klub einbringen zu können, freut mich sehr“, so Mronz. „Gemeinsam mit der neu gewählten Führung werde ich alles dafür geben, Alemannia wieder in ruhige Gewässer zu führen.“

Bekannt geworden ist Alexander Mronz einer breiten Öffentlichkeit durch seine Karriere als Tennisprofi. 1995 erreichte er in Wimbledon das Achtelfinale, bis zu seinem Karriereende im selben Jahr konnte er sechs ATP-Turniere, unter anderem in Aachen, gewinnen.

Von 1995 bis 2012 arbeitete er als Geschäftsführer zweier, BaFin und AMF zugelassenen, Vermögens- und Fondsverwertungsgesellschaften zunächst in Deutschland, ab 2001 in Frankreich. Aus privaten Gründen kehrte er nun nach Deutschland zurück.

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen