Fr, 10. August 2012

Kein Gedankengang wird ausgeschlossen!

Alemannia schreckt nach Fanausschreitungen vor keinerlei Maßnahmen zurück.

Die Ausschreitungen im Anschluss an das Meisterschaftsspiel in Saarbrücken sorgen auch drei Tage nach den Vorkommnissen bei der gesamten Alemannia für tiefste Bestürzung und ein enormes Unverständnis. Die Mannschaft, die Geschäftsstelle und der gesamte Verein sind im höchsten Maße schockiert über das, was sich am späten Dienstagabend sowie in der Nacht zum Mittwoch ereignete.

In den letzten Wochen herrschte rund um den Tivoli eine wahre Aufbruchstimmung vor, die sich bei den vergangenen Heimspielen der Alemannia in der beeindruckenden Atmosphäre sowie dem überragenden Zuschauerzuspruch widerspiegelte. Die gesamte Euphorie wurde mit einem Schlag am vergangenen Dienstag in Saarbrücken zerstört.

Es ist der Punkt erreicht, an dem kein Gedankengang mehr seitens der Alemannia ausgeschlossen wird. Der bisher erteilte Vertrauensvorschuss ist bei allen Beteiligten der Alemannia gänzlich aufgebraucht. Neben den bereits angewandten Möglichkeiten, drastische Sanktionen in Form von bundesweiten Stadionverboten und entzogenen Gruppenprivilegien vorzunehmen, gibt es ab sofort keinerlei Maßnahmen mehr, vor denen die Alemannia zurückschreckt. Auch die Möglichkeit, komplette Gruppenverbote auszusprechen, kann nun nicht mehr ausgeschlossen werden. Für Gewalt ist ebenso wie für Rechtsextremismus auf und rund um den Tivoli kein Platz!

Unmittelbar nach den Ausschreitungen hat die Alemannia Kontakt zu den zuständigen Behörden aufgenommen, um das vorhandene Material auszuwerten und die Vorfälle dementsprechend zu sanktionieren. Auf Wunsch der Alemannia hat der DFB die Möglichkeit, Sanktionen anlässlich der Vorfälle am Rastplatz vorzunehmen, an die Alemannia übertragen.

Die Alemannia weist in diesem Zusammenhang nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Sicherheit der Stadiongäste nach den ersten Fanausschreitungen des vergangenen Jahres in den letzten Monaten sowie auch in Zukunft als oberstes Gebot angesehen wird. Bei der Alemannia muss sich kein einziger Besucher um seine Sicherheit sorgen. Mit extremen Maßnahmen wird auch nach den jüngsten Vorfällen im Stadion der Alemannia für Sicherheit massiv gesorgt sein.

.