HolzScherf
Di, 27. Dezember 2005

Reiner Plaßhenrich verlängert bis 2009

Vize-Kapitän unterschreibt für drei weitere Jahre

Damit wurde eine wichtige Säule der Mannschaft langfristig an den Verein gebunden.

"Ich fühle mich total wohl in Aachen, und sportlich läuft es prima", sagt der 29-Jährige. Vom ersten Tag an hatte Plaßhenrich nach seinem Wechsel aus Lübeck bei der Alemannia einen Stammplatz und bildete mit Simon Rolfes eins der besten Mittelfeld-Duos der vergangenen Saison.

Wie wichtig der Mann mit der Nummer 7 ist, dokumentiert die Tatsache, dass er das Team als Kapitän aufs Feld führt, wenn Erik Meijer einmal fehlt. Nicht umsonst bezeichnete der Freiburger Trainer Volker Finke den gebürtigen Paderborner jüngst als laufstärksten Mittelfeldspieler der Zweiten Liga. Folgerichtig also die Meinung des Trainers zur frühzeitigen Vertragsverlängerung seines Vize-Kapitäns: "Wir sind froh, dass wir Reiner weiter an die Alemannia binden konnten", sagt Dieter Hecking.

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen