Mo, 18. Mai 2015

Schubert verlässt die Alemannia zum Saisonende

Der Cheftrainer entscheidet sich für eine neue Herausforderung

Peter Schubert wird die Alemannia zum Saisonende verlassen. Das teilte der bisherige Cheftrainer nach dem letzten Saisonheimspiel am vergangenen Sonntag den Vereinsverantwortlichen mit. Damit wird der Fußballlehrer am Samstag in Siegen ein letztes Mal an der Seitenlinie stehen.

„Ab 01.07. werde ich mich anderen Aufgaben widmen", sagt Peter Schubert. „Ich bin unheimlich stolz darauf als Trainer für diesen großartigen Verein gearbeitet zu haben!"

Schubert war als Cheftrainer zwei Jahre für die 1. Mannschaft verantwortlich. Er übernahm nach dem Abstieg aus der 3. Liga das Ruder an der Krefelder Straße. Zuvor trainierte der 48-Jährige bereits die Aachener U23 in der Mittelrheinliga.

„Peter hat drei intensive Jahre bei der Alemannia verbracht. Wir akzeptieren seine Entscheidung, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Für die geleistete Arbeit danken wir ihm ausdrücklich“, sagt Sportdirektor Alexander Klitzpera.

Wir wünschen Peter Schubert für seine Zukunft viel Erfolg.