HolzScherf
Do, 5. Januar 2006

Zimmer 157: 180 Paar Schuhe und 18 Kisten

"Ganz einfach: Wir haben unser gesamtes Lager dabei"

Denn momentan steht in dem Raum weder ein Bett, noch ein Tisch oder gar ein Fernseher. Auch das Bad kann nicht benutzt werden, denn auf dem Fußboden liegen Unmengen an Fußballschuhen.

„Wir haben ungefähr 180 Paar dabei“, sagt Zeugwart Michael Förster. Jeder Spieler hat natürlich seine eigenen, außerdem sind zwei Paar Reserveschuhe in jeder Größe vorhanden. Dazu kommen Stutzen, kurze und lange Hosen, T-Shirts, Sweatshirts, Trainingsanzüge – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. In 18 großen Alu-Kisten wurde das Material vom Tivoli via Lissabon an die portugiesische Atlantikküste transportiert. „Man kann sich das ganz einfach vorstellen: Wir haben unser gesamtes Lager dabei“, sagt Förster.

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen