Mi, 29. Mai 2019

Neubesetzung im Jugendbereich

Der bisherige Coach der U17, Sascha Eller, wird zur kommenden Saison Trainer der U19 Mannschaft von Alemannia Aachen. Zudem wird Eller Jugendkoordinator für die Mannschaften U19 und U17. Damit übernimmt er das Amt von Aimen Demai. Der 36-Jährige wird wiederum zur neuen Saison Trainer der U17.

„Uns ist es wichtig, dass wir im Jugend- und Seniorenbereich nachhaltig arbeiten. Wir wollen auch im Unterbau der 1. Mannschaft Kontinuität und eine größere Durchlässigkeit nach oben schaffen. Mit Aimen und Sascha haben wir zwei Personalien in unseren eigenen Reihen, die in der Vergangenheit sehr gute Arbeit geleistet haben. Daher ist es umso wichtiger, dass wir beide an den Verein binden konnten. Mich freut es ins Besondere, dass ich Aimen trotz der Tatsache, dass er sich beruflich umorientieren wollte, überzeugen konnte die B-Junioren in der Bundesliga zu trainieren“, sagt Alemannia Aachens Cheftrainer und Kaderplaner Fuat Kilic.

„Jetzt steht die Kaderplanung der U19 und U17 im Vordergrund“, gibt Sascha Eller Einblick in die ersten Arbeitsschritte als Jugendkoordinator. „Für mich ist es wichtig, die Schnittstelle von der Regionalliga Mannschaft zur Jugend auszufüllen und mit Fuat Kilic einen guten Austausch zu haben.“

Mit Blick auf die Saison 2018/ 2019, in der die U19 den Klassenerhalt in der A-Junioren Bundesliga schaffte, die U17 und U16 in die höchsten Spielklassen aufstiegen, sagt Eller: „Das ist ein Wahnsinns-Unterbau. Das schaffen meist nur Bundesligisten mit einem ganz anderen finanziellen Hintergrund. Für die Region und den Fußballverein Alemannia Aachen ist das ein tolles Aushängeschild.“

.