Do, 13. Februar 2020

U19 trifft auf Tabellenführer

Die A-Junioren von Alemannia Aachen haben am vergangenen Wochenende einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen müssen. In der 91. Minute trafen die Gäste aus Wuppertal zum 1:2-Endstand. Gegen den direkten Konkurrenten im Keller der U19 Bundesliga West verlor das Team durch ein Last-Minute-Treffer der Gäste. In der ersten Halbzeit hatte die Alemannia durch einen Foulelfmeter, den Frederic Heitzer verwandelte, ausgeglichen. Die Wuppertaler waren nach acht Minuten in Führung gegangen. „Wir sind das Spiel sehr konzentriert und hochmotiviert angegangen. Durch einen Fehler kassieren wir früh das Gegentor. Nach unserem Ausgleich haben wir den Führungstreffer auf dem Fuß”, sagte Aachens Trainer Sascha Eller. „In der zweiten Halbzeit haben wir aufgemacht und wollten den Siegtreffer erzielen.” Stattdessen waren es “die Gäste, die einen Kopfball in unserem Tor unterbringen.”

Das nächste Spiel bestreitet die U19 am kommenden Samstag beim Tabellenersten 1. FC Köln. Anstoß ist um 11 Uhr. Sascha Eller weiß um die Favoritenrolle der Kölner: „Wir haben jetzt sechs Punkte Rückstand und treffen in den nächsten Spielen auf starke Gegner. Auch da gilt es, die kleinen Fehler abzustellen.”