B-Junioren Regionalliga West - Saison 2005/2006 - 22. Spieltag - Sonntag 02.04.2006  - 11:00 Uhr
7
(3)
0
(0)

Spieldaten

Aufstellung

Alemannia Aachen: Büber (60. Kumpenza), Busch (68. Iljazovic), Henk, Höger, Jorzig, Junglas (65. Mostowfi), Kriz, Lenzen, Ötztürk, Schattner, Yildizhan / Trainer: Helmut Birk

Wuppertaler SV: Franke, Jonuzi, Kawohl, Fischer, Kesimal, Rehrmann, Keita, Schoppen, Winkel, Rauner, Duhr

Tore

1:0 Junglas (6.), 2:0 Junglas (8.), 3:0 Junglas (17.), 4:0 Yildizhan (52.), 5:0 Junglas (54.), 6:0 Höger (58.), 7:0 Junglas (64.)

Verwarnungen

  Rehrmann (0.),   Höger (0.),   Höger (65.)

Wichtiger Schritt Richtung Bundesliga

Hierzu legte Manuel Junglas unter Mithilfe der Wuppertaler Hintermannschaft mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb der ersten 20 Minuten den Grundstein.

Aachen fing so an wie Trainer Helle Birk es sich gewünscht hatte. Mit aggressivem Pressing wurde Wuppertal schon in der eigen Hälfte eingeschnürt und zu Fehlern gezwungen, so dass sich hieraus zwangsläufig Torchancen ergaben, die auch frühzeitig genutzt wurden. Bis zur Halbzeit war die Partie eigentlich schon für die Aachener entschieden.

Ein kurzes Aufbäumen der Wuppertaler nach dem Seitenwechsel, dann kam Aachen wieder in Spiellaune und als Tolga Yildizan in der 52. Minute mit einem herrlichen Linksschuss in den Winkel traf, war die Entscheidung gefallen. Erneut Manuel Junglas in der 54. Minute, Marco Höger per Foulelfmeter nur vier Minuten später und zuletzt noch einmal Manuel Junglas in der 64. Minute nach herrlicher Kombination mit Tobias Birk sorgten für den in dieser Höhe verdienten Endstand.

Zu allem Überfluss sahen die Wuppertaler Winkel wegen Tätlichkeit und Rehrmann nach Foulspiel auch noch die rote Karte. Auf Aachener Seite musste dagegen Marco Höger nach 65 Minuten wegen Foulspiel mit gelb-rot vorzeitig in die Kabine.
.