HolzScherf
Testspiele - Saison 2007/2008 - 3. Spieltag - Mittwoch 11.07.2007  - 19:00 Uhr
3
(2)
1
(0)

Spieldaten

Aufstellung

1. FC Köln: Wessels - Schöneberg, Cullmann, Nickenig, Ehret (5. Schulz) - Matip, Marciano - Broich - Gambino, Zielinsky (82. Grebe), Scherz (64. Laux) / Trainer: Christoph Daum

Alemannia Aachen: Polenz (46. Lagerblom), Nemeth, Ibišević, Ebbers (79. Quotschalla), Milchraum (46. Vukovic), Lehmann, Stehle (79. Haas), Leiwakabessy, Klitzpera, Casper, Nicht / Trainer: Guido Buchwald

Tore

1:0 Scherz (11.), 2:0 Broich (23.), 2:1 Ibišević (59.), 3:1 Laux (80.)

Zuschauer:

4.211 (in Euskirchen)

Wetter:

Bewölkt, 15 Grad

Alemannia unterliegt dem FC mit 1:3

Ibisevic trifft im Testspiel in Euskirchen - Steigerung in Halbzeit 2

Vor 4211 Zuschauern im Euskirchener Erftstadion hat die Alemannia ihr drittes Vorbereitungsspiel gegen den Zweitliga-Konkurrenten 1. FC Köln mit 1:3 (0:2) verloren. Vor allem mit der ersten Halbzeit war Coach Guido Buchwald nicht zufrieden. „Da haben wir sehr schlecht gespielt“, sagte der 46-Jährige.

Buchwald musste erneut eine Reihe von Spielern ersetzen. Neben Nico Herzig, Stephan Straub und Reiner Plaßhenrich fehlten Laurentiu Reghecampf (Oberschenkelprobleme), Cristian Fiel (erkrankt), Emmanuel Krontiris (Weisheitszahn-OP) und Neuzugang Lubos Pecka, der noch keine Spielgenehmigung hat. Beim FC fehlten unter anderem Chihi, Helmes, Novakovic, McKenna und André.

Der Alemannia-Trainer bot erneut eine Mittelfeldraute mit Lehmann und Nemeth in den zentralen Positionen sowie Milchraum und Polenz auf den Flügeln auf. Mit der ersten Aktion der Partie war der Einsatz für Ehret bereits beendet. Jérome Polenz rutschte unglücklich in den Schweizer, der sich an der Schulter verletzte und durch Schulz ersetzt wurde. Spielerisch begann das Match in der 11. Minute: Broich wurde im Strafraum von Szilárd Nemeth zu Fall gebracht. Scherz verwandelte sicher zur FC-Führung. Die Kölner übernahmen das Kommando auf dem Feld und erhöhten in der 23. Minute. Broich setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte scharf in die Mitte. Nicht parierte zunächst, doch Gambino staubte ungehindert ab. Bis dahin war von der Alemannia auf rutschigem Untergrund nicht viel zu sehen. Das änderte sich bis zur Pause, die Schwarz-Gelben gewannen die spielerische Überhand, kamen jedoch nur zu einer nennenswerten Torszene. Marius Ebbers setzte sich nach Polenz-Flanke spektakulär per Fallrückzieher in Szene, verzog aber. Gleich danach ging es in die Pause.

Alemannia brachte Hrvoje Vukovic und Pekka Lagerblom für Polenz und Milchraum. Casper rückte auf die rechte Seite der Viererkette, Stehle ging ins Mittelfeld, wo Lagerblom die Zentrale übernahm, Lehmann rutschte nach links. Den ersten Warnschuss gab Thomas Stehle ab, verfehlte das Gehäuse von Wessels aber um einige Meter. Deutlich dichter am Anschlusstreffer war Matze Lehmann mit einem fulminanten Freistoß-Kracher, der knapp am Pfosten vorbei strich. Dafür traf wieder einmal Vedad Ibisevic. Der Stürmer traf bei einem Freistoß aus 18 Metern ein Kölner Abwehrbein, Wessels war chancenlos (59.). Schon das siebte Tor des Bosniers im dritten Vorbereitungsspiel. Vom FC war jetzt gar nichts mehr zu sehen, das Team von Christoph Daum zog sich in die eigene Hälfte zurück.

Eine Unachtsamkeit entschied die Partie zu Gunsten der Kölner. Nach einem Eckball von Zielinsky stand der eingewechselte Laux am langen Pfosten völlig frei und drückte das Leder über die Linie (80.). „In der ersten Halbzeit haben wir sehr schlecht gespielt und lagen völlig verdient mit 0:2 zurück. Wir sind überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen. Nach der Pause haben wir uns gesteigert. Das Anschlusstor war verdient und wir haben auf den Ausgleich gedrängt. So ein Tor wie das 1:3 darf dann natürlich nicht passieren. Es gibt klare Zuteilungen bei Eckbällen, da darf kein Spieler aus fünf Metern unbedrängt einschieben können“, sagte Buchwald. Sein Fazit: „Wir haben noch einiges zu tun.“

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen