Mo, 12. Dezember 2011

Stellungnahme Alemannia Supporters

Liebe Fans und Freunde der Alemannia,

die Vorfälle beim gestrigen Spiel unserer Alemannia gegen Erzgebirge Aue im Block der Aachen Ultras sind nicht zu tolerieren. Ein länger andauernder Konflikt zwischen den Aachen Ultras und den Alemannia Supporters hat gestern eine schlimme Eigendynamik erhalten und in Folge dessen zu dieser unentschuldbaren Reaktion einiger Mitglieder unserer Gruppe geführt. Wir möchten uns bei allen Fans für diese traurigen Ereignisse entschuldigen. Ferner möchten wir uns bei denen im Tumult verletzten Ordnern entschuldigen und wünschen Ihnen auf diesem Weg gute Genesung.

Allerdings müssen wir uns dagegen verwehren, dass in diesem Zusammenhang von einer politisch gezielten Aktion gesprochen wird. Das entspricht nicht der Wahrheit! Wir distanzieren uns ganz entschieden von Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus. Gleichzeitig lehnen wir jede Form von Gewalt im Stadion und gegenüber Fangruppen unseres Vereins ab.

Alemannia Supporters


Alemannia Aachen

 
Suche
Wettbonus