Aachener Turn- und Sportverein

Alemannia 1900 e.V.

Der Verein Alemannia Aachen wurde im Jahre 1900 als „F.C. Alemannia Aachen“ gegründet. Beim Zusammenschluss mit dem Aachener Turnverein 1847 im Jahre 1919 wurde der Name „Aachener Turn- und Sportverein Alemannia“ angenommen, der auch nach der Trennung vom Turnverein im Jahre 1924 beibehalten wurde.

Der Profibereich inklusive aller Fußballmannschaften zum 1. Januar 2006 in die Tochtergesellschaft Alemannia Aachen GmbH ausgegliedert. Die Fußball-Jugendmannschaften U17 bis U21 gehören ebenfalls der GmbH an. Die Teams von der U9 bis U16 sowie seit 2009 die Frauenfußballabteilung sind direkt dem Verein unterstellt.

Neben Fußball besteht der Verein aus den Abteilungen Leichtathletik (1920 bis 1937 und seit 1956), Handball (1923 bis 1998 und seit 2009), Tischtennis (seit 1949) und Volleyball (seit 1960). 2014 wurde die Gründung der neuen Abteilung Futsal beschlossen.

Ehemalige Abteilungen des ATSV Alemannia umfassen Turnen, Faustball, Wandern, Schwimmen (1920 bis 1939), Hockey (1920 bis 1939), Basketball (1952 bis 1965) sowie Badminton (1956 bis 2009).

Zu den größten Erfolgen zählen im Fußball die Vizemeisterschaft 1969 und die UEFA-Cup-Teilnahme 2004/05, im Volleyball die Deutsche Meisterschaft 1961 sowie im Basketball die Deutschen Meisterschaften 1963 und 1964.

Der ATSV Alemannia ist der mitgliederstärkste Sportverein in Aachen. Die Mitgliederzahl stieg von 18 im Jahre 1900 über 120 (1905), 900 (1922) und 3.000 (1960) bis auf über 10.000 (2007), aktuell sind es rund 6.300.

Leitbild

Wir sind Öcher Alemannen

Unser Leitbild wurde im Rahmen eines Workshops am 22.11.2015 mit Vertreter/innen des Vereins, des Aufsichtsrats, der Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle, mit Fangruppen und Vertreter/innen der Stadt und Region entwickelt. Es enthält grundlegende Aussagen zu unserem Selbstverständnis, Zielen und Aufgaben und zu dem Miteinander zwischen Verein, Mitgliedern und unseren Fans. Das Leitbild ist grundsätzlich für alle verpflichtend, die mit der Alemannia verbunden sind. Es unterliegt einer regelmäßigen Revision durch die
 Verantwortungsträger im Verein.

1. Wir sind Öcher Alemannen - Identität und Auftrag:

Der Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V. ist als größter Traditions- und Sportverein ein wesentlicher Bestandteil und Repräsentant der Stadt Aachen und der Region. Unsere Farben sind schwarz-gelb und unter diesen Farben bieten wir viele Sportarten und Facetten an, aber wir sind e i n Verein. Soziale Verantwortung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Identität. Wir stehen für Sport mit Herz und Leidenschaft, der Menschen bewegt und berührt sowie Sinn und Freude gibt. Daher wird jeder, der sich mit der Alemannia und diesem Leitbild identifiziert, zum Alemannen.

2. Wofür wir stehen – unsere Werte:

Wir stehen für Tradition und eine familiäre Gemeinschaft, in der sich alle wohlfühlen. Demokratische Grundrechte, -werte und Toleranz leiten ebenso unser Handeln im Verein wie unsere soziale Verantwortung für Stadt und Region. Mit einem respektvollen und gewaltfreien Umgang miteinander streben wir mit fairen Mitteln nach sportlichem Erfolg. Wir sind offen für Neues und Neue. Unsere Vereinsarbeit erfolgt transparent und bietet die Teilhabe aller Mitglieder im Rahmen akzeptierter demokratischer Strukturen.

3. Wen wir erreichen – unsere Zielgruppen:

Unsere Zielgruppe sind Menschen aller Couleur, die wir für den Sport und die Alemannia begeistern möchten, jung und alt, aktiv und passiv, Unterstützer und Förderer, also alle, die unsere Werte und unser Leitbild leben. Zu unseren Zielgruppen zählen unsere Fanclubs, Sportinteressierte in der Euregio und darüber hinaus, Sponsoren, Schulen und vergleichbare Einrichtungen sowie andere sportbegeisterte Vereine.

4. Emotionen und soziale Verantwortung - Vereinszweck und allgemeine Ziele:

Wir bieten ein Betätigungsfeld für jung und alt und führen unterschiedliche Menschen für gemeinsame Aktivitäten zusammen. Wir bieten ein attraktives Angebot im Breiten-, im Freizeit- und im Leistungssport an. Unser Ziel ist die Integration in die Alemannia-Familie und die Vermittlung unserer Werte.

Der sportliche Erfolg, bezogen auf die jeweiligen individuellen Zielsetzungen, bei wirtschaftlicher Solidität, und ein positives Bild der Alemannia sind weitere Ziele. Wir wollen insbesondere jungen Menschen ein Vorbild sein, ihnen Werte vermitteln und ihnen ein Angebot zur Integration in unseren Verein aussprechen. Als ein Vorbild teilen wir im Verein soziale Verantwortung und möchten gemeinschaftliche Emotionen (er)leben. Unser Ziel ist es, eine größtmögliche vereinspolitische Unabhängigkeit zu wahren.

5. Fachkompetenz und Engagement – unsere Fähigkeiten:

Wir sind „Alemannia“ - eine Marke und ein Sympathieträger. Wir wecken Euphorie, Begeisterung, bieten einen emotionalen Zusammenhalt in guten und in schlechten Zeiten und haben eine Aufsteh-Mentalität.

Wir mobilisieren und motivieren Menschen. Unsere Übungsleiter und Trainer, Mitarbeiter und Ehrenamtlichen besitzen eine hohe Fachkompetenz und vermitteln Werte im Sport. Den Mitgliedern aller Abteilungen der Alemannia bieten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten eine angemessene, bestmögliche Infrastruktur zur Ausübung ihres Sports an.

6. Erlebnis Alemannia – unsere Leistungen:

Wir bieten ein „Erlebnis Alemannia“ an:

  • durch ein vielfältiges und qualitativ hochwertig betreutes Breiten-, Freizeit- und Leistungssportangebot,
  • durch die Förderung des Kinder- und Jugendsports,
  • durch die Möglichkeit zur Integration und Begegnung für alle,
  • durch ein Wir-Gefühl und Zusammenhalt sowie
  • durch entsprechende Events.

Unsere Leistungen reichen von einem angeleiteten Training bis zu den Angeboten des Nachwuchsleistungszentrums. Wir bieten Sportlern Aufstiegschancen in der Region. Unsere Angebote differenzieren sich derzeit in die Vereinssparten:

  • Fußball,
  • Futsal,
  • Handball,
  • Leichtathletik,
  • Tischtennis,
  • Volleyball.

Und wir begrüßen neue Sparten. Unsere sportlichen Angebote verstehen wir als soziale Angebote; sie bieten Aktiven und Zuschauern ein soziales Umfeld für die Teilnahme am Vereinsleben.

7. Leidenschaft und Tradition sind unsere Ressourcen:

Wir schöpfen unsere Kraft aus dem Rückhalt und unserer tiefen Verwurzelung in der Stadt Aachen und der Region, durch unsere engagierten Ehren- und Hauptamtlichen, durch unsere leidenschaftliche Anhängerschaft und unser traditionsgeprägtes Image. Unser gemeinsames Streben nach Erfolg gibt uns Kraft. Eine wesentliche Basis für unsere Vereinsarbeit bietet unser großes Netzwerk, bestehend aus unseren Partnern und Sponsoren, der großen Zahl unserer Mitglieder, unseren Fans sowie den Ehrenamtlichen und Mitarbeitern.

Unsere leidenschaftlichen Fans und ihre Kultur, unser Zusammenhalt, die gemeinsam gelebte Geschichte, der Stolz auf Erfolge, das Knowhow jedes einzelnen Mitglieds und die emotionale Bindung an den Verein und leidenschaftliche Unterstützung für den Verein sind wesentliche Ressourcen für eine gelingende Vereinsarbeit.

8. Was bedeutet für uns eine gelungene Vereinsarbeit:

Alle unsere Aktivitäten und Maßnahmen sollen zu einer gelingenden Vereinsarbeit beitragen, insbesondere:

  • durch die wirtschaftliche Sicherheit und durch sportliche Erfolge. Eine gute Vereinsarbeit steigert das Selbstbewusstsein bei unseren aktiven Sportler/innen, Trainer/innen und Übungsleiter/innen, Ehrenamtlichen, Mitarbeiter/innen und Fans
  • durch ein transparentes, ehrliches, zuverlässiges und verantwortungsbewusstes Handeln und Kommunizieren der Verantwortlichen im Verein sowie der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen
  • durch die Teilhabe an den Vereins- und Freizeitangeboten und der Möglichkeit zur Mitgestaltung des Vereins, in der wir unsere Ressourcen gemeinsam nutzen und füreinander da sind
  • durch eine offene Kommunikation als Alemannia-Gemeinschaft nach innen und nach außen. Dies bedeutet für uns pflichtbewusst, respektvoll, positiv, offen, nachhaltig, seriös und realistisch zu handeln und ein positives Image nach außen zu erzeugen
  • durch die Offenheit der Verantwortlichen für Meinungen, Kritik und Wünsche der Fans und Mitglieder
  • durch ein aktives und kommunikatives Fan- und Vereinsleben, ein friedliches Miteinander, welches auf Egoismen verzichtet
  • durch Erfüllung der Werte unseres Leitbilds.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.