Aktuelle Nachrichten

  • Fr, 24. April 2015

    Eine „unwahrscheinlich bittere“ Niederlage

    Alemannia geht trotz guter Vorstellung bei Schalker U23 leer aus

    Die Alemannia hat im Aufstiegsrennen auf fremden Platz einen erneuten Nackenschlag hinnehmen müssen. Am frühen Freitagabend unterlagen die Schwarz-Gelben vor 950 Zuschauern in der Herner Mondpalast-Arena der U23 des FC Schalke 04 mit 0:1 (0:0). Vier Spielrunden vor Schluss beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach II, der in der kommenden Woche noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, damit wieder drei Punkte.

    weiterlesen

  • Do, 23. April 2015

    Timo Skrzypski tritt Mronz-Nachfolge an

    Neuer Geschäftsführer kommt vom MSV Duisburg

    Die Alemannia Aachen GmbH bekommt zum 1. Juli einen neuen Geschäftsführer. Timo Skrzypski wechselt vom MSV Duisburg an den Aachener Tivoli und tritt die Nachfolge von Alexander Mronz an.

    weiterlesen

  • Do, 23. April 2015

    „Die Leistung der Vorwoche bestätigen“

    Alemannia zu Gast bei der U23 des FC Schalke 04

    Zum Auftakt des 30. Spieltags der Regionalliga West gastiert die Alemannia am kommenden Freitag, 24. April 2015, bei der U23 des FC Schalke 04. Der Anstoß in der Mondpalast-Arena im Herner Stadtteil Wanne-Eickel erfolgt um 18 Uhr.

    weiterlesen

  • Mi, 22. April 2015

    Lejan: Mit positivem Gefühl in den Endspurt

    Alemannias Linksverteidiger schaut auf die Aufgabe am Freitag

    Mit 2520 absolvierten Spielminuten ist Michael Lejan einer der Dauerbrenner bei den Alemannen. Nur eine Regionalligapartie hat der Belgier im alufenden Wettbewerb verpasst. Aufgrund einer Gelb-Sperre musste Lejan das letzte Auswärtsspiel beim FC Kray von der Tribüne verfolgen. Gegen Gladbach II rückte „Micou“ wieder in die Aachener Viererkette.

    weiterlesen

  • Di, 21. April 2015

    Schalke II: Formkurve zeigt nach oben

    Alemannia am Freitag gegen Schalker Nachwuchs gefordert

    Aachens kommender Gegner befindet sich im Aufwind. Die U23 des FC Schalke 04 hat sich nach einer schwachen Hinserie erholt und findet langsam Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze. Zuletzt war das Team von Trainer Jürgen Luginger viermal in Folge unbesiegt.

    weiterlesen

  • Di, 21. April 2015

    Öcher Fans vör Kenger

    Klub und Fans ermöglichen Kindern und Jugendlichen den Stadionbesuch

    Der Startschuss für die Aktion „Öcher Fans vör Kenger“ begann vor dem Spiel gegen Rot-Weiss Essen. Seitdem werden regelmäßig Kinder und Jugendliche zu den Heimspielen am Aachener Tivoli eingeladen.

    weiterlesen

  • Mo, 20. April 2015

    Großer Kampf wird nicht belohnt

    Aachens Frauen unterliegen dem Spitzenreiter knapp

    Von der Sensation waren Alemannias Zweitligafußballerinnen am Sonntag, 19. April, nicht weit entfernt. Nur denkbar knapp musste sich das Team von Trainer Dietmar Bozek dem bislang ungeschlagenen Spitzenreiter 1. FC Köln mit 3:4 (2:1) geschlagen geben. Der Rückstand auf den Relegationsplatz ist unterdessen weiter angewachsen.

    weiterlesen

  • So, 19. April 2015

    Leidenschaftliche Alemannen melden sich zurück

    Stimmen nach dem Heimsieg über den Tabellenführer

    21.200 bildeten am Freitagabend eine bundesligareife Kulisse für das Top-Spiel der Regionalliga West. Die Vorzeichen vor dem 29. Spieltag waren klar: Die Alemannia brauchte unbedingt einen Dreier gegen die Gladbacher Zweitvertretung, um das Rennen um die Meisterschaft weiter offen zu halten. Gladbach reiste nicht nur mit drei Zählern Vorsprung an den Tivoli, die Elf von Trainer Sven Demandt hat zudem noch ein Nachholspiel.

    weiterlesen

  • Fr, 17. April 2015

    Was wurde aus Andreas Bluhm?

    Tivoli Echo zum Gladbach-Spiel

    Die Ausgangslage in der Saison 1998/1999 war wieder mal alles andere als rosig. Die Tivoli-Kicker hatten die beiden ersten Rückrundenpartien verloren und spätestens als man im Heimspiel gegen den SC Paderborn zwischenzeitlich mit 0:3 im Hintertreffen lag, wendete sich ein Großteil der nur noch 2.800 Zuschauer von der Mannschaft ab und beklatschte sogar die Ballstafetten des Gegners.

    weiterlesen

  • Fr, 17. April 2015

    Aachener Doppelschlag entscheidet Gipfeltreffen

    Alemannia siegt hochverdient und macht das Aufstiegsrennen wieder spannend

    Die Alemannia hat sich im Aufstiegsrennen eindrucksvoll zurückgemeldet. Eine Woche nach der unnötigen 0:1-Niederlage in Kray präsentierten sich die Schwarz-Gelben in Galaform und besiegten den Tabellenführer Borussia Mönchengladbach II verdient mit 2:0 (0:0). Vor einer tollen Kulisse von 21.200 Fans auf dem Tivoli erzielten Fabian Graudenz und Aimen Demai binnen zwei Minuten die beiden Aachener Treffer.

    weiterlesen

Alemannia Aachen

 
Suche
Wettbonus