HolzScherf
Testspiele - Saison 2011/2012 - 10. Spieltag - Dienstag 09.08.2011  - 19:00 Uhr
3
(3)
1
(0)

Spieldaten

Aufstellung

KAS Eupen: Deumeland – Stiller (63. Teruel), Kocabas (46. Fassotte), Mato (46. Alex), Kis (69. Valderrama) – Araujo (46. Ciani), Masmanidis, Vaccaro (50. Myftari), Santos – Lallemand, Espinal (58. Obradovic) / Trainer: Wolfgang Frank

Alemannia Aachen: Hohs - Strifler (81. Hofmann), Olajengbesi (53. Frau), Stehle, Achenbach (46. Korte) – Lang, Hartmann – Lubasa, Hadouir (75. Marquet), Bäcker – Radu (46. Engelbrecht; 81. Pozder) / Trainer: Peter Hyballa

Tore

1:0 Santos (7.), 2:0 Espinal (10.), 3:0 Lallemand (37.), 3:1 Engelbrecht (72.)

Verwarnungen

  Stehle (36.),   Achenbach (40.),   Araujo (40.),   Masmanidis (61.),   Engelbrecht (80.),   Lubasa (87.)

Zuschauer:

1.200 (davon ca. 100 aus Aachen)

Wetter:

13 Grad, Regen

Besondere Vorkommnisse:

Radu schießt Foulelfmeter an den Pfosten (44.)

Alemannia verliert 1:3 in Eupen

Testspielniederlage beim belgischen Erstligaabsteiger

Die Alemannia verlor am Dienstagabend ein Testspiel bei der benachbarten AS Eupen mit 1:3. Vor 1200 Zuschauern am Kehrweg konnte Daniel Engelbrecht nach 0:3-Pausenrückstand für die Alemannia nur noch verkürzen.

Peter Hyballa gab überwiegend Akteuren die Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln, die in den letzten Pflichtspielen nur wenig zum Zuge gekommen waren, dazu spielten die Amateure Dennis Lang und Narciso Lubasa von Anfang an. Neuzugang Anouar Hadouir spielte erstmals über einen längeren Zeitraum.

Nach Anspiel von Hadouir hatte Fabian Bäcker bei nasskaltem Wetter die erste Chance des Spiels, traf aber nur das Außennetz. Die nach dem Abstieg aus der ersten Liga mit vielen neuen Gesichtern angetretenen Gastgeber kombinierten teilweise ansehnlich, erzielten jedoch sämtliche drei Treffer durch Standardsituationen, die allesamt von Neuzugang Ioannis Masmanidis (SV Wehen Wiesbaden) von der rechten Seite in den Strafraum getreten wurden. Eine eigentlich zu flach geratene Ecke landete über Umwege zum 1:0 auf dem Kopf von Christian Santos. Drei Minuten später hechtete José Espinal in einen Freistoß - 2:0. Schließlich hielt Michael Lallemand beim dritten Tor die Fußspitze in einen weiteren Freistoß. Für die Alemannia hatte zwischenzeitlich Lennart Hartmann einen Freistoß knapp am rechten Pfosten vorbeigesetzt. Kurz vor dem Wechsel wurde Sergiu Radu nach Steilpass von Hartmann unsanft von Fazli Kocabas gebremst, setzte den fälligen Elfmeter aber nur an den rechten Pfosten.

Nach der Pause kamen mit Daniel Engelbrecht, Patrizio Frau, Sascha Marquet, Daniel Hofmann und Denis Pozder weitere Spieler aus dem Amateurkader zum Einsatz. Nach Anspiel von Narciso Lubasa endete wie schon im ersten Durchgang die erste Gelegenheit von Fabian Bäcker am Außennetz. Auf der Gegenseite verfehlte José Espinal mit einem Heber über den weit aufgerückten David Hohs das leere Tor. Bäcker hatte nach Anspiel von Hadouir erneut Pech im Abschluss, bevor es Daniel Engelbrecht - ebenfalls nach Anspiel von Hadouir - zwanzig Minuten vor dem Ende besser machte, zwei Gegenspieler abschüttelte und mit einem Schlenzer zum 3:1-Endstand den linken Innenpfosten traf.

Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Google-Analytics. Sie können Cookies akzeptieren oder ablehnen und Ihre Entscheidung jederzeit ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren

Einstellungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ablehnen Akzeptieren
Cookie Einstellungen Historie

Historie

alles löschen Schließen