B-Junioren-Bundesliga West - Saison 2013/2014 - 17. Spieltag - Samstag 22.02.2014  - 13:00 Uhr
1
(1)
1
(1)

U17 punktet beim Tabellensiebten

Beste Saisonleistung beim 1:1 in Bielefeld

Die U17 der Alemannia kam am Samstag, 22.02.2014 in Bielefeld zu einem Teilerfolg. Auf dem Kunstrasenplatz an der Schüco-Arena trennte sich das Aachener Bundesligateam von der gastgebenden Arminia mit 1:1. (1:1). Trotz des Punktgewinns bleiben die Schwarz-Gelben allerdings Tabellenletzter.

Hamza Saghiri brachte die Tivoli-Kicker nach zehn Minuten in Front. Die Freude über die Führung war allerdings nur von kurzer Dauer, denn keine 120 Sekunden später erzielten die Gastgeber durch Keanu Staude den Ausgleich. Dass dieses Ergebnis auch 80 Minuten noch Bestand hatte, lag vor allem an der mangelnden Chancenverwertung der jungen Alemannen. „Wir waren die aktivere Mannschaft, hatten mehr Ballbesitz, aber haben eine Vielzahl bester Chancen nicht nutzen können“, trauerte Coach Marc Gillessen am Ende zwei verlorenen Zählern hinterher.

Auch wenn der Auftritt beim Tabellensiebten nicht mit der vollen Punktausbeute belohnt wurde, ist nach der Winterpause ein positiver Trend erkennbar. „Wir haben in Bielefeld unsere beste Saisonleistung abgerufen. Darauf müssen wir jetzt aufbauen.“ Bei noch neun auszutragenden Spielern beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer acht Punkte. Nach einem spielfreien Wochenende soll die Aufholjagd vor heimischer Kulisse beginnen. Zu Gast ist dann am Sonntag, 09.03.2014 um 11.00 Uhr die U17 des 1. FC Köln.

.