Pressespiegel

  • Mi, 26. August 2015

    Media-Sportservice West

    West-Regionalligist Alemannia Aachen hat den Vertrag mit Abwehrspieler Jannik Löhden vorzeitig um ein weiteres Jahr bis Juni 2017 verlängert. Löhden war erst im Sommer an den Tivoli gekommen. In den ersten drei Saisonspielen traf der 2,01 Meter große Verteidiger dreimal für die Schwarz-Gelben.

    zum Artikel

  • Mi, 26. August 2015

    Revier Sport

    Alemannia Aachen wurde seiner Favoritenrolle im Heimspiel gegen den FC Kray gerecht und siegte mit 1:0. Vor knapp 9.400 Zuschauern am Tivoli war es wieder einmal Verteidigerhüne Jannik Löhden, der nach einem Freistoß von David Vrzogic früh per Kopf das Tor des Tages erzielte

    zum Artikel

  • Mi, 26. August 2015

    Aachener Zeitung

    Aachen. Gegen kein anderes Team war die Ausbeute in der vergangenen Saison so mager wie gegen den FC Kray. Beim 1:1 auf dem Tivoli schien es, als hätte der damalige Aufsteiger den Mannschaftsbus im Tor geparkt, beim 0:1 in Essen übertraf sich Alemannia Aachen wieder mal im Auslassen von Chancen; Kray war letztlich auch ein Meisterschafts-Verderber.

    zum Artikel

    auf www.aachener-zeitung.de

  • Mi, 26. August 2015

    Rheinische Post

    Mönchengladbach. Dass Mönchengladbacher Modeunternehmen bisweilen auswärtige Fußballvereine unterstützen, ist nicht neu: Cinque ist schon seit 2010 der offizielle Modeausstatter von Zweitligist Fortuna Düsseldorf. Nun engagiert sich auch Fynch-Hatton in ähnlicher Weise - und zwar bei Alemannia Aachen. In der neuen Regionalligasaison 2015/16 übernimmt das Eickener Unternehmen an Heimspieltagen die Ausstattung des Geschäftsstellen-Teams der Alemannia.

    zum Artikel

  • Mi, 26. August 2015

    Löhden verlängert und trifft: 1:0 gegen Kray

    Aachener Zeitung

    Aachen. Schon vor dem Anpfiff war klar, dass der beste Torschütze des Teams nicht leer ausgehen würde. Jannik Löhden bekam vor dem Spiel gegen den FC Kray einen unterschriftsreifen Vertrag vorgelegt. Aachens Abwehrriese verlängerte um ein Jahr, doch das sollte nicht das einzige Highlight für den 26-Jährigen an diesem Abend bleiben.

    auf www.aachener-zeitung.de

  • Di, 25. August 2015

    Revier Sport

    Alemannia Aachen ist obenauf. Der amtierende Vizemeister hat durch den 4:1-Erfolg in Oberhausen ein Ausrufezeichen gesetzt und will nun den Angstgegner schlagen.

    zum Artikel

  • Di, 25. August 2015

    Kicker Sportmagazin

    Mit einem starken 4:1 setzte sich Alemannia Aachen am Samstag im Traditionsduell bei Rot-Weiß Oberhausen durch. Held des Tages war einmal mehr Abwehrspieler Jannik Löhden, der mit seinen beiden Kopfballtreffern in der ersten Hälfte den Sieg einläutete. Doch viel Zeit zum Feiern bleibt der Alemannia nicht: Schon am Dienstagabend (19.30 Uhr) steht für das Team rund um Cheftrainer Christian Benbennek das Heimspiel gegen den FC Kray auf dem Programm.

    zum Artikel

    auf www.kicker.de

  • Di, 25. August 2015

    Aachener Zeitung

    Aachen. Der prominenteste Spieler des FC Kray gehört auf den klangvollen Namen Wiliam-Fils Aubameyang, er ist der ältere Bruder des ungleich berühmteren Pierre-Emerick, der für Borussia Dortmund stürmt. Aubameyang, der Ältere, hat im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder ein anderes Fach gelernt: Er ist Abwehrspieler.

    zum Artikel

    auf www.aachener-zeitung.de

  • Mo, 24. August 2015

    Revier Sport

    Der Heimspiel-Auftakt ist für Rot-Weiß Oberhausen gründlich in die Hose gegangen. Gegen Alemannia Aachen setzte es eine herbe 1:4 (0:2)-Klatsche.

    zum Artikel

  • Mo, 24. August 2015

    Aachener Zeitung

    Oberhausen. Im Laufe des Spiels war Jannik Löhden um einige Zentimeter gewachsen. „Der Kerl ist mindestens 2,10 Meter, den bekommst du nicht gebremst“, hatte Oberhausens Kapitän Benjamin Weigelt beobachtet. Der ehemalige Aachener sagte das etwas anklagend, so als habe sich da jemand einen „sehr großen“ Wettbewerbsvorteil verschafft. Innenverteidiger Weigelt, 1,82 Zentimeter, kam gerade vom Tatort.

    zum Artikel

    auf www.aachener-zeitung.de

  • Fr, 21. August 2015

    dfb.de

    Titelaspirant Rot-Weiß Oberhausen strebt am vierten Spieltag in der Regionalliga West gegen Vizemeister Alemannia Aachen (Samstag, 14 Uhr) auch vor heimischer Kulisse den ersten dreifachen Punktgewinn an. In einem Nachholspiel gelang den Kleeblättern zuletzt beim Aufsteiger Rot Weiss Ahlen (2:0) der erste Dreier der Saison.

    zum Artikel

  • Fr, 21. August 2015

    Kicker Sportmagazin

    Nun ist es fix: Sahin Dagistan kehrt nach nur einem Jahr bei Alemannia Aachen zurück zum FC Wegberg-Beeck. Der Start des Regionalliga-Neulings ist alles andere als gelungen: Zu Beginn gab es eine 0:5-Klatsche gegen den aktuellen Tabellenführer SV Rödinghausen, am vergangenen Wochenende musste sich das Team von Cheftrainer Friedel Henßen mit 0:3 dem TuS Erndtebrück geschlagen geben. Der neue alte Stürmer soll der Mannschaft Selbstvertrauen schenken und sie in die richtiger Spur führen.

    zum Artikel

    auf www.kicker.de

  • Fr, 21. August 2015

    Aachener Zeitung

    Aachen. Die Startnummer 9 war am Donnerstag schon nicht mehr beim Training am Tivoli. Alemannias Sahin Dagistan kehrt nach nur einer Spielzeit zum Liga-Rivalen FC Wegberg-Beeck zurück. Der Stürmer unterschreibt dort einen Zweijahresvertrag.

    zum Artikel

    auf www.aachener-zeitung.de

  • Fr, 21. August 2015

    Media-Sportservice West

    Titelaspirant Rot-Weiß Oberhausen strebt am 4. Spieltag in der Regionalliga West gegen Vizemeister Alemannia Aachen (Samstag, 14 Uhr) auch vor heimischer Kulisse den ersten dreifachen Punktgewinn an. In einem Nachholspiel gelang den „Kleeblättern“ zuletzt beim Aufsteiger Rot Weiss Ahlen (2:0) der erste Dreier der Saison.

    zum Artikel


Alemannia Aachen

 
Suche
Wettbonus