Fr, 23. Februar 2018

Presseerklärung: Landgericht hat entschieden

Das Landgericht Aachen hat in seinem heutigen Verkündungstermin der Klage der Alemannia Aachen GmbH gegen den früheren Hauptsponsor Check2win in der Hauptsache vollumfänglich stattgegeben. Danach wurde Check2win zur Zahlung von € 42.787,76 zuzüglich Zinsen verurteilt. Daneben sind die gesamten Kosten des Gerichtsverfahrens durch Check2win zu tragen.

„Erwartungsgemäß hat das Landgericht Aachen unsere Rechtsauffassung bestätigt. Es bleibt nun zu hoffen, dass hinsichtlich der noch nicht eingeklagten aber noch offenen Zahlungen eine außergerichtliche Verständigung gelingt“, so Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering.

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.