Mi, 3. Januar 2018

Trainingsauftakt in der Halle

Doppeleinheit für die Schwarz-Gelben am Mittwoch

Um 10 Uhr startete am Mittwochmorgen die Winter-Vorbereitung für Alemannia Aachen. Mit 25 Spielern, darunter war auch Neuzugang Peter Hackenberg, ging es in die Sporthalle in der Casinostraße in Kohlscheid. An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an den Stadtsportverband Herzogenrath, der dies ermöglichte.

Nach einem Fitnessprogramm mit Athletik-Trainer Stefan Kniat durften die Jungs erstmals in diesem Jahr wieder ans Spielgerät. Neben Passübungen standen auch Spielformen auf dem Plan. Trainiert wurde in zwei Gruppen. Für Alemannias Trainer Fuat Kilic stand neben dem Spaß auch die Konditionsarbeit im Vordergrund: "Wir wollen auch konditionell arbeiten, deswegen haben wir Kraft- und Stationstraining heute gemacht. Man hat germerkt, die Jungs sind willig."

Erster Programmpunkt fernab des Trainingsplatzes ist am Freitagabend der Hallencup an der Neuköllner Straße in Aachen. Dort treffen die Schwarz-Gelben ab 18 Uhr auf den SV Rott und DJK Rasensport Brand. Die Alemannia tritt dort erstmals seit 1999 wieder mit der ersten Mannschaft an: "Es ist immer schön, wenn man mit einem Erfolgserlebnis aus der Winterpause kommt. Da ist das Hallenturnier ideal für uns", freut sich Kilic auf das Turnier am Freitagabend.

Bis dahin stehen für Nils Winter, Mergim Fejzullahu und Co. jeweils Doppeleinheiten auf dem Programm.