Regionalliga West - Saison 2015/2016 - 37. Spieltag - Samstag 14.05.2016  - 14:00 Uhr
2
(0)
0
(0)
  • Infos zum Spiel gegen Viktoria Köln

    Am Samstag, 14.5. um 14 Uhr trifft die Alemannia auf den FC Viktoria Köln. Hinweise zu Ticketverkauf und Anreise gibt es hier.

    Am Samstag, 14.5. um 14 Uhr trifft die Alemannia auf den FC Viktoria Köln. Hinweise zu Ticketverkauf und Anreise gibt es hier.

    Tickets: Karten sind im Fanshop am Tivoli sowie bis Samstag 9 Uhr im Internet unter www.alemannia-tickets.de erhältlich. Eine Übersicht weiterer Vorverkaufsstellen findet sich hier.

    Verfügbare Blöcke: Geöffnet sind die Blöcke O4 bis O6 auf der Osttribüne, der gesamte Bitburger Wall (S1 bis S6) sowie die Blöcke W1 und W2 auf der Sparkassen Tribüne. Für Gästefans sind die Blöcke N1 und N2 geöffnet. Für den Rollstuhlbereich sind noch wenige Restkarten verfügbar.

    Kartenverkauf am Spieltag: Am Spieltag sind Tickets für Alemannia-Fans von 10 bis ca. 12 Uhr zum Vorverkaufspreis im Fanshop und ab ca. 12:15 Uhr an den Kassen im Nordosten, Südosten und Südwesten des Stadions erhältlich. Karten für Rollstuhlfahrer (solange der Vorrat reicht) und für den Ehrenamtspass können an den Clearing-Stellen im Südosten oder Südwesten gekauft werden. Im Südosten ist noch bis zur Halbzeitpause eine Spätkasse geöffnet. Die Schiedsrichterkasse befindet sich im Nordwesten und ist von ca. 13 Uhr bis 13:45 Uhr geöffnet, es werden dort Karten für den Block S6 ausgegeben.

    Hinterlegungen: Hinterlegte Karten können wahlweise bis Freitag im Fanshop oder am Spieltag ab ca. 12:15 Uhr bis kurz vor Anpfiff am Info-Point an der Südwestecke des Stadions (zwischen Stehplatz und Parkhaus) abgeholt werden. Während der ersten Halbzeit sind evtl. übrig gebliebene Karten an der Spätkasse im Südosten hinterlegt.

    Gästefans: Karten für den Gästebereich N1 (Stehplatz) und N2 (Sitzplatz) sind in ausreichender Anzahl an der Tageskasse erhältlich. Der Eingang befindet sich im Nordwesten des Stadions.

    Anreise / Parken: Informationen zu PKW-Parkplätzen finden Sie auf den Seiten der APAG: http://www.apag.de/aktuelles/parken-bei-den-alemannia-heimspielen Ab 11:30 Uhr setzt die ASEAG wie gewohnt Sonderbusse ein. Alle Dauer- und Tageskarten gelten am Spieltag als Fahrkarte zur Hin- und Rückfahrt mit AVV-Verkehrsmitteln.

    Stadionöffnung: Das Stadion öffnet um 12:30 Uhr, der Business-Bereich um 12 Uhr. Der Fanshop öffnet um 10 Uhr; nach Stadionöffnung ist der Shop nur noch von innen mit gültiger Karte erreichbar. Wir bitten um Verständnis, dass der Klömpchensklub geschlossen bleibt.

    Fanartikel des Tages: Zum letzten Heimspiel der Saison bietet die Alemannia alle Trikots (Kinder- als auch Erwachsenengrößen) für nur 30 Euro an. Den Fanartikel des Tages gibt es am Spieltag ab 10 Uhr im Fanshop am Tivoli. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

    Sonstiges: Am Fantreff sind Karten für das Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte (21.5.) erhältlich.

Mit genügend Motivation ins letzte Heimspiel

Über 7.000 Fans gegen Viktoria Köln erwartet

Am 37. Spieltag der Regionalliga West steht für die Alemannia das letzte Heimspiel auf der Agenda. Gegen den Tabellendritten Viktoria Köln möchten die Tivoli-Kicker sich für die deutliche Hinspiel-Niederlage rehabilitieren. Bevor um 14.00 Uhr die Jagd auf die Punkte eröffnet wird, verabschiedet sich der Verein von seinen scheidenden Spielern.

„Wir haben uns in den letzten Wochen von der Stelle bewegt. Die Entwicklung hat sich auch in der Punktausbeute ausgezahlt“, beobachtet Fuat Kilic mit Freude. An genügend Motivation wird es auch vor dem letzten Heimspiel sicher nicht mangeln. „Die Mannschaft hat aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen“, erinnert Fuat Kilic an das 0:6-Debakel. Außerdem gilt es für die Schwarz-Gelben den Trend der letzten Wochen fortzusetzen und ein attraktives Spiel abzuliefern. Zu guter Letzt geht es natürlich auch um einen versöhnlichen Abschluss mit den treuen Fans. „Wir wollen uns vor heimischer Kulisse vernünftig verbschieden“, sagt der Trainer.

Kilic ist sich bewusst, dass „die Aufgabe nicht einfach werden wird“ und verweist auf die sehr gute individuelle Qualität des Gegners. „Viktoria ist auf allen Positionen gut besetzt und auch in der Kaderbreite sehr ausgeglichen. Wir werden noch einmal alles reinwerfen müssen.“ Dabei hofft der Fußballlehrer wieder auf Jannik Löhden zurückgreifen zu können, der den Posten des gelb-gesperrten Maximilian Rossmann in der Abwehrzentrale übernehmen kann. Weitere personelle Wechsel schließt Kilic nicht aus. „Wir werden sicher noch auf 1-2 anderen Positionen eine Änderung vornehmen, weil es besser zum Gegner passt.“ Daniel Engelbrecht wird aufgrund von Achillessehnenbeschwerden nicht mitwirken können. Ansonsten sind alle Akteure an Bord.

Alemannia Aachen und der Kölner Fusionsverein FC Viktoria stehen sich zum siebten Vergleich gegenüber. Die Bilanz spricht dabei für die Gäste aus der Domstadt, die vier Partien gewinnen konnten. In zwei Duellen gingen die Alemannen bislang als Sieger vom Platz. Bis Freitagmorgen konnte die Alemannia bereits über 6.000 Tickets im Vorverkauf absetzen. Zum letzten Saisonheimspiel werden mehr als 7.000 Zuschauer am Tivoli erwartet. Tickets sind im Alemannia-Shop am Tivoli, über die Hotline 01805 / 018011 (14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis maximal 42 ct/min), oder bis fünf Stunden vor Anpfiff im Internet unter www.alemannia-tickets.de zu erwerben. Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Schäfer aus Herten. Armin Sieber und Gregor Werkle assistieren an den Seitenlinien.

Spieldaten

Aufstellung

Alemannia Aachen: Kleinheider – Ernst, Propheter, Löhden, Winter – Staffeldt, Dowidat – Rüter (69. Zieba), Graudenz, Mohr – Gödde (82. Ito) / Trainer: Fuat Kilic

FC Viktoria Köln: Monath – Brzenska, Reiche, Costa, Lejan – Klingenburg (60. Malura), Jerat, Nottbeck, Reimerink – Kreyer (78. Krempicki), Jansen (9. Candan) / Trainer: Tomasz Kaczmarek

Tore

1:0 Reiche (76.Eigentor), 2:0 Dowidat (90.+1)

Verwarnungen

  Winter (27.),   Dowidat (41.),   Nottbeck (67.),   Brzenska (89.),   Costa (90.),   Lejan (90.+2),   Lejan (90.+3)

Ecken

6 / 4

Schiedsrichter:

Benjamin Schäfer – Armin Sieber, Gregor Werkle

Zuschauer:

7.700 (davon ca. 80 aus Köln)

Wetter:

bewölkt, 12 Grad

Alemannia Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben!
Jetzt den Alemannia Newsletter abonnieren.